Zombie-Wario

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zombie-Wario
WL4 Sprite Zombie-Wario.png
Zombie-Wario in Wario Land 4
Informationen
Erster Auftritt Wario Land II (1998)
Letzter Auftritt Wario Land 4 (2001)
Fähigkeit(en) Unverwundbarkeit, kann durch dünne Böden fallen
Verwendet von Wario

Als Zombie-Wario wird eine Verwandlung von Wario bezeichnet, bei der er sich einen Zombie, also ein untotes Wesen, verwandelt. Demzufolge sieht seine Haut nun grün aus, zudem hat er einen sehr aggressiven Gesichtsausdruck.

In Wario Land II, 3 und 4 finden die drei einzigen Auftritte von Zombie-Wario statt. In den erstgenannten zwei Spielen wird die Verwandlung ausgelöst, wenn Wario einen Zombie berührt, in Wario Land 4, wenn er von der Spucke eines Skeleton Birds oder vom Boss Cractus getroffen wird. Zombie-Wario gilt als unverwundbar und kann durch dünne Böden fallen, was sich als nützlich erweisen kann. Leider gibt es auch Nachteile. Zombie-Wario bewegt sich sehr langsam und kann auch nicht gut springen, in Wario Land II sogar gar nicht. Zudem behindert das Fallen durch dünne Böden Zombie-Wario oft und hilft ihm nicht immer, sondern eigentlich fast gar nicht. Die Rückverwandlung erfolgt, wenn Wario ins Wasser fällt oder von Licht getroffen wird. Manchmal fällt Zombie-Wario auch auseinander und der lebendige Wario erscheint wieder.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Er basiert auf einen Zombie, einem untoten und willenlosen Wesen.