Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Guckiwummps

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walleye
SM3DW Screenshot Walleye.png
Artwork
Informationen
Erster Auftritt Super Mario 3D World (2013)
Letzter Auftritt Captain Toad: Treasure Tracker (2015)
Spezies Wummp

Der Guckiwummps gehört zur Spezies der Wummps, allerdings gilt er für einen Wummp als eher klein. Über seinen riesigen Augen befindet sich eine Mauer mit stacheligen Teilen, mit denen er seine Gegner verletzen kann.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario 3D-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario 3D World[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel Super Mario 3D World enthält den ersten Auftritt des Guckiwummps. Erstmals kommt er im Level Winterstürme vor, das in Welt 6 liegt. Ein Walleye bewegt sich seitlich und ziemlich schnell, im Versuch, den Charakter am Vorbeigehen zu hindern. Schaden nimmt dieser aber nur, wenn er einen Stachel des Guckiwummps berührt. Ein Guckiwummps kann mit einem Angriff der Katzen-Verwandlung oder einer Kanonenkugel der Kanonen-Box betäubt werden. Um ihn zu besiegen, muss er in der Glückskatzen-Verwandlung von einer Stampfattacke getroffen werden.

Ohne Spielserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Captain Toad: Treasure Tracker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Captain Toad: Treasure Tracker gibt es sie ebenfalls. Nach ihnen wurde der "Walleye-Tempel" benannt, da Walleye der englische Name für die Guckiwummps ist.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Er hat einen englischen Namen, der auf Deutsch "Mauerauge" bedeuten würde.
  • Er basiert auf den Krawummps, einen kleinen Wummp aus Super Mario 3D Land.
  • Sein Name wurde in der ersten Ausgabe der "Katzen-Mario-Show" bekannt gegeben.