Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Keksfabrik-Galaxie

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Die allgemeine Gestaltung dieses Artikels bzw. Abschnittes und/oder die Formulierung des Textes entspricht nicht unserem Qualitätsstandard. Hilf doch aus, indem du den Artikel in Ordnung bringst!
Keksfabrik-Galaxie
[[Datei:Keksfabrik-Galaxie.jpg|170px]]
Informationen
Kuppel Gourmet-Luma
Nötige Sterne sieben
Sterne SMG Sprite Power-Stern.png Mampf den süßen Kuchen
Galaxien
<< Keksfabrik-Galaxie >>

Die Keksfabrik-Galaxie ist eine Gourmet-Luma-Galaxie in Super Mario Galaxy. Neben der Terasse ist der Luma, der schon auf Sternenteile wartet. Du musst ihn 400 Sternenteile geben, damit er sich in einen Sternenring verwandelt.

Galaxie:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Galaxie kann man schnell Hunger bekommen, denn die gesamte Galaxie besteht nur aus Keksen, Formen und anderen Süßigkeiten. Falls Mario in das Loch einer Keksform fällt, stirbt er, weshalb diese Galaxie nicht so leicht ist, wie sie aussieht. Zwischen den Süßigkeiten befinden sich noch Laser-Schranken, die Mario aufhalten sollen, damit er in eine Keksform fällt und ein Leben verliert. Als Zuckerguss sind überall in der Galaxie Sternenteile verstreut. Die Galaxie wurde auch schon vom Toad-Suchtrupp erforscht. Bei der Musik handelt es sich um einen Remix der Melodie von Super Mario Bros. 3.

Missionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mampf den süßen Kuchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario bei der rießigen Teigscheibe

Der Weg ist ziemlich löchrig. Verschiedene Formen wurden aus der leckeren Teigstraße gestochen, die sich vom Startpunkt bis zur Keksplattform erstreckt. Unterwegs kannst du Sternenteile einsammeln, die über dem beweglichen Untergrund schweben. Lauf los und achte darauf, dass Mario nicht in eines dieser unzähligen Löcher fällt. Die Schwerkraft dieser Galaxie ist recht schwach, deshalb springt Mario höher als sonst und kann die großen Löcher leichter überqueren. Achte aber auch darauf, dass er nicht versehentlich in eine der Elektrobarrieren springt, die quer über den weg ragen. Der Untergrund hinter der ersten Ecke bewegt sich ebenfalls, allerdings nicht auf Mario zu, sondern seitwärts. Da auch der mit zahllosen Löchern übersehen ist, besteht ständig die Gefahr, dass Mario auf dem Weg zur sicheren Keks-Plattform in die Tiefe stürzt. Nach der Begegnung mit zwei Toads des Suchtrupps erstreckt sich vor Mario eine große Teigscheibe, die sich langsam dreht. Mario muss auf dem Weg mit dem engen Gang über die ausgestanzten Löcher hüpfen und kann unterwegs sogar einen 1-Up-Pilz einsammeln. Ein Stückchen hinter dem Pilz erreichst du die nächste sichere Keksplattform mit Schokoladenüberzug. Im Hintergrund siehst du einen großen Kuchen, der mit einem Power-Stern verziert ist. Spring sie Teigstücke entlang, die über dem Abgrund schweben. Achte auf die elektrischen Felder, denn wenn Mario sie berührt, wird er wahrscheinlich in die Tiefe stürzen. Der Stern rotiert oben auf der Torte. Die Toads feiern die köstliche Entdeckung, aber Mario hat leider keine Zeit für die verführerischen Süßigkeiten. Sammle die Sternenteile auf der Torte und schnapp dir den Stern.

Planeten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keksfabrik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein großer Planet, wo leckere Süßigkeiten hergestellt werden. Doch in der Fabrik sind nicht nur Leckereien, sondern es sind auch Sternenteile in der Fabrik verstreut. Doch in der Fabrik sind auch Elektrobarrieren aufzufinden, die Mario rösten wollen. Am Ende der Keksfabrik befindet sich ein Neben-Planet, der Minzschokoladen-Kuchen.

Minzschokoladen-Kuchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies ist ein Neben-Planet in der Keksfabrik-Galaxie und nebenbei noch ein leckerer Kuchen. Der gelbe Toad liebt diesen Kuchen besonders. Auf der Spitze des Kuchens erscheint der Power-Stern dieser Galaxie.

Gegner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Galaxie gibt es keine Gegner und bis auf die Elektrobarrieren auch keine Möglichkeit, Energie zu verlieren.

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]