Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Felsen

Aus MarioWiki
(Weitergeleitet von Felsbrocken)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen den Inhalt unterstützende Bilder. Hilf uns, indem du nützliche Bilder hochlädtst und hinzufügst!
Felsen
SMO Artwork Felsen Capture.png
Mehrere Felsen in Super Mario Galaxy
Informationen
Erster Auftritt Super Mario World (1990)
Letzter Auftritt Super Mario Odyssey (2017)
Art Stein
Primärer Effekt Hindernis

Bei Felsen, manchmal auch Felsbrocken oder Kuller-Fels genannt, handelt es sich um verschiedene Felsen, die in den Mario- und Donkey Kong-Spielen auftreten. Ihre Funktionen bestehen dahin, entweder einfach als Hindernis zu dienen, oder umherzurollen und damit zu versuchen, den entsprechenden Charakteren zu schaden. Dabei treten sie nicht nur in den 2D und 3D-Spielen auf, sondern auch in der Mario Kart-Serie.

Eine größere Variante aus Super Mario Galaxy ist auch unter dem Namen Riesen-Kuller-Fels bekannt.

Geschichte

Super Mario Bros.-Serie

Super Mario World

Ihren ersten Auftritt haben sie in Super Mario World. Sie treten nur in Verbindung mit Football-Chucks auf, da sie von den Chucks ausgegraben und dann auf den Charakter geworfen werden.

New Super Mario Bros. 2

Einen weiteren 2D-Auftritt haben sie in New Super Mario Bros. 2. Da gibt es sie aber ausschließlich in Welt 3-5, einem Unterwasser-Level, sie sind jedoch dort sehr häufig. Sie rollen dabei Abhänge hinunter und besiegen alles, was ihnen im Weg steht, auch Mario. Am Ende des Levels erscheint ein besonders großer Felsen, welcher den Weg zur letzten Sternenmünze freiräumt. Sie können nur mit einem Stern, dem Unbesiegbarkeitsblatt oder in der Gold-Verwandlung besiegt werden.

Super Mario Land-Serie

Super Mario Land 2: Six Golden Coins

Ihr Auftritt in Super Mario Land 2: Six Golden Coins ähnelt dem in Super Mario World - hier werden sie jedoch von Gorontos ausgegraben.

Super Mario 3D-Serie

Super Mario 64

In 3D treten sie erstmals in Super Mario 64 auf, jedoch nur in der grünen Giftgrotte. In einem der Bereiche dort rollen sie unendlich lange einen Abhang hinunter in eine bodenlose Grube. Läuft Mario an ihnen vorbei, versuchen sie, zu ihm zu rollen, aber sie sind recht träge, wodurch das Ausweichen leicht fällt. Der sechste Power-Stern, „Achte auf rollende Felsen!“, ist dort in der Nähe zu finden.

Super Mario 64 DS

In Super Mario 64 DS haben sie den gleichen Auftritt wie schon im Originalspiel. Der Stern ist jedoch anders zu erhalten: Wario muss dazu mehrere der Felsen zertrümmern.

Super Mario Galaxy

Mehrere Felsen in Super Mario Galaxy

Auch in Super Mario Galaxy stellen die Felsen, hier auch unter dem Namen Kuller-Fels bekannt, ein Hindernis für Mario dar. Meist rollen sie aus Höhlen heraus einen Abgrund hinunter, oder auch komplett im Kreis. Sie sind relativ oft anzutreffen, u. A. auch in der ersten Galaxie (die Eierplanet-Galaxie). Es gibt mehrere Möglichkeiten, sie zu zerstören:

  1. Mario führt die Drehattacke an ihrem Schwachpunkt, einem großen roten Punkt, aus,
  2. Berührung während der Regenbogen-Verwandlung,
  3. Angriff mit einer Streckpflanze,
  4. und wenn Spieler 2 mit dem Sternenzeiger den Felsen festhält, sodass ein anderer mit ihm kollidiert.

Werden sie besiegt, lassen sie eine größere Menge Sternteile fallen.

Im ersten Teil des finalen Kampfes gegen Bowser setzt Bowser eine Attacke ein, welche sowohl vom Verhalten als auch vom Aussehen her den Felsen ähnelt: Dabei rollt Bowser über den Planeten, während er in einem Felsen versteckt ist und nur der Kopf ist sichtbar. Mario muss als am Kopf eine Drehattacke ausführen, um ihm zu schaden.

Super Mario Galaxy 2

Ebenfalls anzutreffen sind sie im Nachfolger Super Mario Galaxy 2, wo sie jedoch nur in der Bröselbrock-Galaxie auftreten. Ihr Verhalten ist gleich, allerdings lassen sie sich jetzt auch mit der Felsen-Verwandlung besiegen. Der Boss der Galaxie, Rollodillo, greift wie ein Felsen an, und kann nur in besagter Verwandlung besiegt werden. Ähnlich verhält sich auch Sorbetti aus der Frostflocken-Galaxie, bei dem jedoch bereits eine Drehattacke an seiner Schwachstelle ausreicht, um ihm zu schaden.

Zudem tritt hier der Felsen-Pilz auf, welcher die Felsen-Verwandlung hervorruft. Mit dieser kann sich Mario ähnlich wie ein Felsen bzw. wie Bowser in Super Mario Galaxy verhalten, also über die Planeten rollen, Gegner besiegen und Gegenstände zerstören. Dabei sieht man anstelle des roten Schwachpunkts Marios Kopf.

Super Mario Odyssey

Mario hat einen Felsen gecapert

In Super Mario Odyssey treten verschiedene Felsen auf. Einer der Felsen ist im Forstland anzutreffen, diesen kann Mario capern, um den Weg zu einem Eingang freizulegen. Verschiedene rollende Felsen treten vorwiegend im Mondland, während Mario Bowser gecapert hat, und auf der finsteren Seite in einem optionalen Bereich auf. Diese Felsen können nur während der Caperung eines Football-Chucks oder als Bowser zerstört werden.

Im Schlemmerland ist zudem eine Variation der rollenden Felsen vorzufinden, die Paprikas.

Donkey Kong-Serie

Donkey Kong Land

Auch in Donkey Kong Land gibt es Felsen, hier treten sie in zwei Levels auf. Sie kommen aus Löchern im Hintergrund und fallen in den Vordergrund auf die Plattformen unterhalb. Da die Kongs und Rambi von ihnen Schaden nehmen, gibt es keine Möglichkeit, sie zu besiegen oder zu zerstören.

Donkey Kong 64

In Donkey Kong 64 treffen die Kongs erneut auf Felsen. In diesem Spiel rollen sie jedoch nicht umher, sondern liegen als Hindernisse herum, die nur von Chunky Kong angehoben werden können. Außerdem dienen sie als Gewicht, um Schalter zu betätigen.

Auftritte in Spin-Offs

Mario Kart-Serie

Mario Kart 64

In Mario Kart 64 werden die Fahrer erstmals mit Felsen auf der Strecke konfrontiert, es gibt sie hier nur im Schoko-Sumpf. Sie rollen von der Seite einen Abhang hinunter über die Strecke und in den kleinen See, dabei kann es passieren, dass sie Fahrer von der Strecke stoßen.

Mario Kart: Double Dash!!

In Mario Kart: Double Dash!! treten sie erneut als Hindernisse auf, hier im DK Bergland.

Mario Kart DS

Auch in Mario Kart DS sind Felsen anzutreffen, nämlich erneut im Schoko-Sumpf, der hier als Retro-Strecke auftaucht. Zudem rollen die ähnlichen Pinbälle in Waluigi-Flipper.

Mario Kart Wii

Da das DK Bergland auch in Mario Kart Wii auftritt, haben die Felsen auch in diesem Spiel einen Auftritt. Dies ist jedoch ihr einziger.

Mario Kart 7

In Mario Kart 7 treten sie erneut auf, hier rollen sie über den Gebirgspfad und im Wuhu-Bergland, beide Male gegen Ende der Strecke.

Mario Kart 8/Mario Kart 8 Deluxe

In Mario Kart 8 und Mario Kart 8 Deluxe gibt es ebenfalls rollende Felsen. Sie sind aber nur in Bowsers Festung anzutreffen, wo sie ähnlich wie die Felsen in Super Mario Galaxy aussehen.

Name in anderen Sprachen

Trivia