Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Eisvulkan-Galaxie

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eisvulkan-Galaxie
SMG Screenshot Eisvulkan-Galaxie.png
Screenshot
Informationen
Kuppel Schlafzimmer
Nötige Sterne 26
Boss(e) König Eis-Flamy
Sterne SMG Sprite Power-Stern.png Schlüpfriger Eisberg

SMG Sprite Power-Stern.png Lavaweg im Land des Eises
SMG Sprite Power-Stern.png Zwischen eiskalt und glutheiß
SMG Sprite Power-Stern.png Hurra! Erobere den Eisberg!
SMG Sprite Schattenkomet.png Überhol den Schatten! Eiskalt...
SMG Sprite Lila Komet.png Lila Münzen an der Eisbergsteilwand

Die Eisvulkan-Galaxie erscheint in Super Mario Galaxy und besteht aus eisigen Planeten, einige enthalten aber auch Lava. Sie gehört zum Schlafzimmer und wird freigeschaltet, indem 26 Power-Sterne gesammelt werden.

Missionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlüpfriger Eisberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario muss Wandsprünge einsetzen, um zu König Eis-Flamy zu kommen und ihn mit Drehattacken besiegen.

Lavaweg im Land des Eises[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario muss fünf Sternenchips sammeln. Dadurch wird ein Planet erreichbar, auf dem er mit der Feuerblume Fackeln anzünden muss, die ihm den Weg weisen.

Zwischen eiskalt und glutheiß[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario muss von der kalten Seite eines Planeten zur heißen gehen und in der Eis-Verwandlung die Lava überqueren, um den Power-Stern abzuholen.

Hurra! Erobere den Eisberg![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Mission "Lavaweg im Land des Eises" muss der erste Kristall zerstört werden, um zu einem geheinem Stern zu kommen. Achtung: Fällt Mario aus dem Licht, verliert er ein Leben!

Überhol den Schatten! Eiskalt...[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Rennen muss gegen Schatten-Mario gewonnen werden, es findet auf Eis statt.

Lila Münzen an der Eisbergsteilwand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle 100 Lila Münzen müssen gesammelt werden.

Gegner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]