Element-Geist

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Element-Geist

Informationen
Einziger Auftritt Luigi's Mansion (2002)
Spezies Geist

Als Element-Geist wird eine Art Geist bezeichnet, welcher die Kraft von Elementen nutzt, um Luigi zu schaden. Wenn Luigi die drei Element-Münzen gefunden hat, kann er solche Geister mit dem Schreckweg 08/16 einsaugen und dann selbst die Kraft des eingesaugten Elements nutzen.

In Luigi's Mansion haben die Element-Geister ihren einzigen Auftritt. Insgesamt erscheinen drei Arten.

Der Feuer-Element-Geist ähnelt einer fliegenden Flamme mit Armen und einem Gesicht. Er nutzt die Kraft des Feuers und hält sich in der Regel in der Nähe von Wärmequellen auf, wie Kaminen oder Lampen, er kann auch auf dem Friedhof gefunden werden. Wenn Luigi einen solchen Geist aufgesaugt hat, kann er Feuer aus dem Schreckweg schießen. Damit kann Luigi Kerzen anzünden, was sich als nützlich erweist, um Buu Huus zu finden. Diese verstecken sich niemals in dunklen Räumen. Zudem muss mit dem Feuer der Eisblock von Herrn Alpenträumer, einem eingefrorenen, die Kälte liebenden Boss, geschmolzen werden. Auch einen Kandelaber muss Luigi anzünden, der als Versteck für Herrn Tatterich dient.

Der Eis-Element-Geist lässt sich vor allem an kalten Orten finden, wie im Kühlraum oder im Teezimmer. Er sieht aus wie eine äugige Wolke aus Eis und kann Luigi sogar einfrieren. Wird er eingesaugt, bekommt man das Element Eis. Mit Eis kann Luigi mehreren Gemäldegeistern viel Schaden zufügen, darunter Vasily und Fräulein Petunia. Auch hilft das Eis ihm, Fortis und Wegbert beim Versteckspiel zu finden.

Der Wassergeist sieht aus wie eine weißäugige, fliegende Pfütze. Er wohnt in der Nähe von feuchten Orten wie dem Brunnen oder in der Toilette im 1. Obergeschoss. Mit seinem Wasser kann Luigi Feuer löschen. Zudem muss er Sina Tii damit anspritzen, damit er gegen sie kämpfen kann.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Augen der Element-Geister ähneln denen der Lava Blubs in einigen Spielen.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Screenshots[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]