Telefonzimmer

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Telefonzimmer
LM Screenshot Telefonzimmer.png
Das Telefonzimmer
Informationen
Bereich Bereich 4
Geister (normal) Zwei Skelett-Geister
Geister (Stromausfall) Flitz-Geist, Blauer Wirbler, Schläger
Portrait-Geist Buumerang

Das Telefonzimmer gehört zu Luigis Villa. Im Spiel Luigi's Mansion wurde es dem Bereich 4 zugeordnet.

Im Telefonzimmer gibt es drei Telefone an der Wand, über die Luigi mit Toad und Professor I. Gidd sprechen kann. Zunächst muss Luigi im Ankleidezimmer Onkel Bitterlich besiegen. Wenn er dann das Telefonzimmer betritt, müssen zwei Skelett-Geister eingesaugt werden, damit das Licht angeht.

Das Telefonzimmer könnte das größte Zimmer der Villa sein, zusammen mit dem Garten und dem Balkon. Es enthält zwei große Schränke, zwei Kästen, einen Tisch und ein kleines Sofa. Zudem gibt es an der südlichen Wand drei Dreh-Telefone, über die Toad und Professor I. Gidd Luigi sagen, dass ein Schalter im Sicherungskeller den Strom wieder einschalten kann und dass Onkel Bitterlich den Schlüssel für den Keller hat. Diese Gespräche muss Luigi aber nicht führen, da er auch ohne sie gegen Onkel Bitterlich kämpfen kann.

Geister[Bearbeiten]

Normal[Bearbeiten]

Während des Stromausfalls[Bearbeiten]

In der Versteckten Villa[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Während Luigi mit Toad telefoniert, kann er sich für Bowser ausgeben. Wenn er das tut, legt Toad auf und ruft über eines der anderen Telefone wieder in der Villa an. Dort teilt er Luigi mit, dass es im Sicherungskeller einen Schalter gibt, aber diesmal kann er sich nicht für Bowser ausgeben.
  • Wenn es beim Telefonieren blitzt, während Luigi spricht, erscheint ein erhängter Luigi-Schatten an der Decke des Raumes. Dieser könnte ein Spielfehler oder ein nicht entferntes Beta-Element des Spiels sein. Ursprünglich sollte das Spiel wesentlich gruseliger ausfallen, als es tatsächlich wurde.