Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Flaumwandler-Galaxie

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen den Inhalt unterstützende Bilder. Hilf uns, indem du nützliche Bilder hochlädtst und hinzufügst!
Flaumwandler-Galaxie
SMG2 Screenshot Flaumwandler-Galaxie.png
Informationen
Welt Welt 3
Nötige Sterne 17 Sterne
Sterne SMG2 Sprite Power-Stern.png Wie eine Wolke im Wind...
SMG2 Sprite Power-Stern.png Silbersterne im Purpursumpf
Kometen SMG2 Sprite Schabernack-Komet.png Düsterschatten der Schwebegärten
Grünsterne SMG2 Sprite Grünstern.pngSMG2 Sprite Grünstern.pngSMG2 Sprite Grünstern.png
Galaxien
<< Flaumwandler-Galaxie >>

Die Flaumwandler-Galaxie ist die zweite Galaxie aus der 3. Welt von Super Mario Galaxy 2. Sie enthält drei Power-Sterne und drei Grünsterne und zählt deswegen zu den großen Galaxien.

Geschichte

Super Mario 3D-Serie

Super Mario Galaxy 2

Wie eine Wolke im Wind...

Nehmt die Wolkenblume an euch und findet unter der grünen Pferd-Skulptur einen 1-Up-Stern. Springt herüber zur Plattform mit der Windmühle und erzeugt davor eine Wolke. Auf dieser lasst ihr euch zum nächsten Planeten pusten. Von den Trommeln springt ihr in luftige Höhen ab und erreicht schließlich mithilfe der Wolkenblume das dazugehörige Becken. Nutzt hier den Sternenring. Auf der nächsten Plattform lasst ihr euch vom Windhauch auf einer Wolke nach oben tragen. Etwas weiter oben benutzt ihr einen Sprungknopf, um euch in den Luftstrom einer weiteren Windmühle zu befördern, wo ihr erneut eine Wolkenplattform kreiert, die euch zu einer Ebene mit Sternenring trägt. Eine Etage tiefer sind übrigens einige Boni versteckt. Probiert es aus - Wolken habt ihr ja genügend. Schießt euch anschließend in den folgenden 2D-Bereich und nutzt auch hier die Windströme mittels der Wolkenplattformen. Am Ende einer längeren horizontalen Schwebepartie seht ihr eine feste Wolkenplattform, auf die ihr springen müsst. Hier ist die Gefahr, abzustürzen recht hoch, also Konzentration! Befindet sich diese bewegliche Wolke direkt unter dem Schacht, vollführt ihr einen Wandsprung nach oben. An der Schräge droht ihr abzurutschen, nutzt also auch hier eine Wolkenplattform. Weiter rechts erreicht ihr einen weiteren Aufwind. Darüber fahren allerdings ständig zwei riesige Steinamassive zusammen und auseinander. Kurz bevor diese aufgehen, erzeugt ihr eine Wolke und lasst euch emportragen. Etwa in der Mitte entdeckt ihr eine Aussparung in der sich rechts die Kometenmünze befindet. Nehmt auch die gegenüberliegende Wolken-Blume an euch, bevor ihr den Rest des Weges antretet. Oben auf den Steinblöcken stellt ihr euch ganz nach rechts vor die Windmühle, vollführt einen Rückwärtssalto und erzeugt erst eine, nach einem weiteren Salto dann eine zweite Wolkenplattform, um nicht vom Wind zu weit nach links geblasen zu werden und den Power-Stern erreichen zu können.

Düsterschatten der Schwebegärten

Dieser Komet erzeugt Klone in der Galaxie. Das Ziel ist, den Power-Stern zu erreichen, ohne von den Schatten-Marios besiegt zu werden. Hier gilt wie immer: Wer stehen bleibt, stirbt. Lauft einfach zügig und ohne überflüssige Wege durch diesen Level. Zunächst sind keine Plattformen zu sehen, wenn ihr euch der richtigen Kante nähert, erscheinen jedoch die blauen Quader, die euch den Weg weisen. Haltet euch zu Beginn rechts, nach dem zweiten Sternteil links und lauft dann vorwärts „in den Bildschirm hinein“, bevor ihr rechts abbiegt. Wenn ihr das fünfte Sternenring-Teil einsammelt schießt ihr euch zum nächsten Abschnitt. Diese Sequenz ist in 2D. Vollführt einen Wandsprung zwischen der Holzwand und den senkrechten blauen Blöcken, auch hier werdet ihr wieder verfolgt, jeder Schritt zurück, jede Pause ist also eine Gefahr für Leib und Leben. Also bleibt in Bewegung. Oben angekommen lauf ihr zügig nach links, macht einen weiteren Wandsprung zu einem Sternenring hoch und hüpft dann von einer blauen Plattform zur nächsten. Am Ende findet ihr den erlösenden Sternenring, der euch zum Power-Stern schießt.

Silbersterne im Purpursumpf

Für den versteckten Stern müsst ihr einen Gourmet-Luma aufsuchen. Ihr habt ihn vielleicht schon bei eurem ersten Durchgang, durch „Wie eine Wolke im Wind...“ entdeckt. Wählt also auch dieses Mal wieder diese Mission. Der Luma befindet sich auf dem Planeten, den ihr direkt nach der Sprungsequenz mit den Trommeln und dem Becken betretet. Der Kollege will 30 Münzen von euch. Um an den Zaster zu kommen, müsst ihr die beiden ?-Münzen einsammeln, die bis dahin im Level platziert sind. Die erste findet ihr zwischen der ersten und zweiten Plattform. Hier erreicht ihr die Taler mithilfe der Wolkenblume. Eine weitere ?-Münze findet ihr auf dem Schlagzeug. Habt ihr den Luma gefüttert, landet ihr auf einem Planeten, der mit einer tödlichen lila Substanz bedeckt ist. Fallt ihr hinein, sterbt ihr. Die einzigen Plattformen sind Wolken, die über der Suppe schweben. Bewegt euch links oder rechts herum, um hier alle fünf Silbersterne einzusammeln. Es ist wichtig, überflüssige Wege zu vermeiden, weil mit jedem Silberstern ein Schatten-Mario die Verfolgung aufnimmt. Hebt euch eure Wolkenplattformen für Notfälle auf, kommt niemals zum Stehen und arbeitet die Plattformen kreisförmig ab, bis ihr alle fünf Sterne euer Eigen nennt.

Grünstern 1

Bei der Buschfigur rechts musst du mit Rückwärtssalto auf den Rücken springen und von dort mithilfe der Wolken-Blume immer höher gelangen.

Grünstern 2

Vor dem ersten Sternenring, musst du bei den Trommeln von dem Becken aus einen Weitsprung machen und dann eine Wolke erschaffen. Mit einem weiteren Weitsprung ist dieser Grünstern deiner.

Grünstern 3

Beim Stern hinter der Windmühle. Mit selbst erschaffenen Wolken solltest du schnell über die Windränder gelangen und kannst von dort aus zum Stern springen.

Namensbedeutung