Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Greifstern

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen den Inhalt unterstützende Bilder. Hilf uns, indem du nützliche Bilder hochlädtst und hinzufügst!
Greifstern

Informationen
Erster Auftritt Super Mario Galaxy (2006)
Letzter Auftritt Super Mario Galaxy 2 (2010)
Art Stern
Primärer Effekt Zieht den Charakter bei Aktivierung zu sich hin
Meist benutzt von Mario
Luigi

Greifsterne sind eine besondere Art von Sternen, die hauptsächlich in den Super Mario Galaxy-Spielen auftreten. Sie sehen ähnlich aus wie Sternenringe, sind jedoch deutlich kleiner, blau und von einer sichtbaren Aura umgeben. Meist schweben sie frei im Weltraum, aber sie können auch innerhalb besonderer kleiner Planeten auftreten. Sie verhalten sich anders als Power-Sterne und der klassische Stern, denn sie verschwinden nicht beim Berühren und verändern auch nicht den Zustand des Charakters. Allerdings versetzen sie den Charakter beim Benutzen in einen Schwebezustand, dazu muss Mario ihn mit dem Sternenzeiger anvisieren und A-Knopf gedrückt halten, dann wird er zu dem Greifstern hingezogen. Lässt er A-Knopf im richtigen Moment los, kann er die erhaltene Geschwindigkeit nutzen, um am Greifstern vorbeizufliegen und so im Level vorankommen. Nicht alle sind stationär, manche bewegen sich auch.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario 3D-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Galaxy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Super Mario Galaxy gibt es sie zum ersten Mal. Es gibt sie in sehr vielen Galaxien, auch auf Rosalinas Sternwarte. Hier ist auch zu sehen, dass sich blaue Lumas in sie verwandeln können, dies ist auf der Sternwarte in der Terrasse, sowie in der Eierplanet-Galaxie der Fall. Manchmal sind sie in fünf blaue Sternenchips zerbrochen, Mario muss alle einsammeln, damit der Greifstern erscheint. Die Sternenchips treten ebenfalls recht häufig auf.

Super Mario Galaxy 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihren zweiten Auftritt haben sie in Super Mario Galaxy 2. Auch hier gibt es sie häufig, allerdings können sie nicht von Yoshi benutzt werden, er verwendet stattdessen die Klebeblume. Unklar ist, ob sich blaue Lumas immer noch in Greifsterne verwandeln können, da dieser Vorgang nicht zu beobachten ist. Außerdem sind die blauen Sternenchips deutlich seltener.

Auftritte in Spin-Offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario vs. Donkey Kong-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mini Mario & Friends: amiibo Challenge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einen weiteren Auftritt haben sie in Mini Mario & Friends: amiibo Challenge, wo sie in der 10. Welt auftreten.