Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Donut-Ebene 3 (Strecke)

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donut-Ebene 3 (Strecke)
SMK DonutPlains3.jpg
Donut Ebene 3
Informationen
Auftreten Super Mario Kart
Mario Kart: Super Circuit
Mario Kart 8
Cup Spezial-Cup
Extra Stern-Cup
Bananen-Cup

Die Donut-Ebene 3 ist die erste Strecke des Spezial-Cups aus dem Spiel Super Mario Kart. In Mario Kart: Super Circuit taucht sie erneut auf, und zwar im Extra Stern-Cup.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario-Kart-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Kart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Strecke ist sehr schwierig, da es sehr gefährliche Hindernisse gibt, wie der große See, der durch zwei Brücken überbrückt wird, aber nicht von der Barriere gesichert wird, aber auch die Monty Maulwürfe stellen ein Problem dar, da sie einem beim Weiterfahren extrem mit ihren Sprüngen stören können. Das gefährlichste Hindernis auf dieser Strecke ist aber das Loch in der zweiten Brücke, über das man, durch drücken der L- oder R-Taste, rüber springen muss. Abgesehen davon sind weitere Hindernisse, wie auf jeder Donut Ebene, die umliegende Grasfläche und der sandige Untergrund, der einem leicht zum Rutschen bringt.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Objekt Anzahl
Item-Boxen ?
Münzen ?
Sprungrampen ?
Beschleunigungsstreifen ?

Mario Kart: Super Circuit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Spiel befindet sich vor dem Loch in der Brücke eine Mini-Schanze. Wenn man dort einen Pilz einsetzt, so kann man, wenn man sich links hält, direkt neben der Ziellinie landen. Die Runde zählt!

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Objekt Anzahl
Item-Boxen ?
Münzen ?
Sprungrampen ?
Beschleunigungsstreifen ?

Mario Kart 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mario Kart 8 tritt diese Strecke ebenfalls als Retro-Strecke auf. Sie wird als zweite Strecke des Bananen-Cups gefahren. Diesmal ist es nicht mehr schlimm, wenn man ins Wasser fällt, da man nämlich auch unter Wasser fahren kann. Somit greift Lakitu hier nicht ein, sondern man fährt einfach im Wasser weiter. Der spielbare Lakitu gilt als Besitzer der Strecke.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Objekt Anzahl
Item-Boxen ?
Münzen ?
Sprungrampen ?
Beschleunigungsstreifen ?
Abkürzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Veränderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Man kann nun an den Wasserstellen im Wasser fahren.
  • Die Strecke ist etwas dreidimensionaler aufgebaut.
  • Am See steht nun ein kleiner Turm, welcher wie die am Ende der Level der Super Mario Bros.-Serie aussieht.

Statistiken und andere Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]