Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Gold-Beere

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gold-Beere
PM Sprite Gold-Beere.png
Gold-Beere
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario (2001)
Art Beere
Primärer Effekt Heilt je 3 KP und BP
Meist benutzt von Mario

Unter der Gold-Beere versteht man eine goldgelbe Beere, die in den Blütenfeldern wächst. Ihren Baum findet Mario, wenn er dem unteren, linken Weg folgt, nachdem er die rote Blume mit einer Rubin-Beere gefüttert hat. Um die Gold-Beere zu bekommen, muss Mario den Baum mit seinem Hammer schlagen.

Auch sie kommt wie die Rubin-Beere und die Azur-Beere nur in Paper Mario vor. Sie wird gebraucht, um die gelbe Blume zu füttern, die den Weg unten rechts bewacht. Nachdem die Blume die Beere gegessen hat, muss Mario abwechselnd springen und mit Lakilester fliegen, um einen neuen Bereich zu erreichen, in welchem er die Huff-Puff-Maschine von Schnaufula findet und sie nach einem Kampf gegen drei Lakitus und einen Gelben Magikoopa kaputtschlagen muss. Die Gold-Beere gilt als nicht wertloses Heilitem, denn sie heilt je drei KP und BP. Darüber hinaus dient sie Omle T. als Zutat für einige ihrer Rezepte.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sie wurde nach ihrer goldgelben Farbe benannt, heißt also nicht wegen ihres Wertes Gold-Beere. Ihr Wert gleicht dem der anderen Beeren in Paper Mario.