Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Kokos-Pop

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kokos-Pop
px
Kokos-Pop
Informationen
Vorkommen Paper Mario, Paper Mario: Die Legende vom Äonentor
Gekocht von Omle T., Racle T.
Geheilte KP 3
Geheilte BP 15


Als Kokos-Pop wird ein zu den zu den Rezepten zählendes Heilitem bezeichnet. Es kommt in Paper Mario und Paper Mario: Die Legende vom Äonentor vor.

In beiden Spielen muss Mario der Köchin, also in Paper Mario Omle T. und in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor Racle T., eine Backmischung und eine Kokosnuss geben. um das Kokos-Pop zu kochen.

Eine Besonderheit des Kokos-Pops liegt darin, dass sie in beiden Spielen unterschiedlich aussieht. In Paper Mario sieht es aus wie ein dunkelgelber Lutscher mit einem grauen, schneckenförmigen Streifen darin, während sein Aussehen in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor einem in hellgrünes Bonbonpapier mit gelben Streifen gleicht.

In beiden Spielen regeneriert dieses Item 3 KP und 15 BP.

Trivia