Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Kristallkugel

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kristallkugel
PM Sprite Kristallkugel.png
Kristallkugel
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Bros. 2 (1988)
Letzter Auftritt Super Paper Mario (2007)
Art Kristallkugel
Primärer Effekt Verschiedene


Bei der Kristallkugel handelt es sich um eine Kugel aus Kristall, die in jedem Spiel eine andere Farbe und meistens auch eine andere Funktion aufweist.

Erstmals kommt die Kristallkugel mit einer weißen Farbe vor. Dies geschieht in Super Mario Bros. 2, wenn Birdo besiegt wird. Dann hinterlässt sie die Kristallkugel, mit welcher das Falkentor geöffnet werden muss, um das nächste Level betreten zu können.

In Paper Mario und Paper Mario: Die Legende vom Äonentor benutzen die Schamanen Merlon und Merlieblich sie. In Paper Mario muss Merlieblich auch eine grüne Kristallkugel gebracht werden. Zudem besitzt Merlon in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor eine rote Kristallkugel namens Ultra-Stein, damit er Marios Partner in den Ultra-Rang heben kann.

In Super Paper Mario muss man Merlee eine Kristallkugel von Merlieblich bringen. Daraus ergeben sich noch andere Aufgaben. Wenn alle gelöst werden, bekommt man einen Schlüssel und kann ein Haus aufschließen, um Piccolo zu finden.

In Luigi's Mansion wird eine Kristallkugel von Madame le Caro benutzt, um in die Zukunft zu sehen und Luigi zu erzählen, wie er weiter vorgehen muss.

Zudem benutzt Bowser in Mario Party 6 eine Kristallkugel, um schlechte Ereignisse vorauszusagen. Manchmal bekommt man jedoch Münzen oder einen Pilz.

Des Weiteren werden in Mario vs. Donkey Kong die Mini-Marios in Kristallkugeln verkauft.

Trivia

  • Der Name des Ultra-Steins weist nicht darauf hin, dass es sich um eine Kristallkugel handelt, diese Tatsache wurde aber offiziell bestätigt.