Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Kokosnuss

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kokosnuss
PM2 Sprite Kokosnuss.png
In PM2
Informationen
Erster Auftritt Donkey Kong Country (1994)
Letzter Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Art Frucht
Primärer Effekt Nahrung, Wurfgeschoss
Meist benutzt von Necky, Donkey Kong in Donkey Kong 64, Mario und seinen Partnern in der Paper Mario-Serie


Bei einer Kokosnuss handelt es sich um eine Frucht, die in verschiedenen Spielen vorkommt.

Ihren ersten Auftritt hat sie in Donkey Kong Country, wo sie wie in Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest und Donkey Kong Country 3: Dixie Kong's Double Trouble! von Necky und Mini-Necky geworfen wird und eine dunkelbraune Farbe hat.

In Donkey Kong 64 kann Donkey Kong mit seiner Kokos-Kanone Kokosnüsse abfeuern.

In Paper Mario hat die Kokosnuss eine hellere Farbe als in den Donkey Kong-Spielen und kann gefunden werden, indem Mario mit seinem Hammer eine Palme im ersten Bereich der Yoshi-Siedlung schlägt. Die Kokosnuss kann auf Gegner geworfen werden, was 3 KP abzieht.

Auch in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor kommt sie vor. Hier muss man einen Baum auf der kleinen Insel im Bildschirmhintergrund schlagen, welche man über eine Warp-Röhre unter der Hängebrücke kurz vor der Piratenhöhle erreichen kann. In diesem Spiel regeneriert die Kokosnuss 5 KP. Eine muss auch Korsario ausgehändigt werden, damit er Mario den Psycho-Blubb für Bart-omb gibt. Zudem dienen Kokosnüsse in beiden Spielen als Zutaten für Rezepte.

In Super Mario Sunshine sind sie grün und dienen zum Füttern für Yoshi, der durch den Verzehr eine pinke Farbe annimmt. Auch für einige Aufgaben der Palma-Frauen in Piazza Delfino brucht Mario Kokosnüsse.

Trivia

  • In Super Mario Sunshine haben sie eine grüne Farbe, obwohl es in der realen Welt keine grünen Kokosnüsse gibt.