Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Bemöbi

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bemöbi
SPM Sprite Fangkarte 97.png
Bemöbi
Informationen
Vorkommen Super Paper Mario
Max. KP 5
Angriff 2
Defensive 0
Fundort Floro-Höhlen, Grube der 100 Prüfungen in Flipstadt
Fangkarten-Typ Normal
Fangkarten
96 97 98

Bei Bemöbi handelt es sich um eine dunkelblaue Unterart von Amöbi. Wie bei Amöbi erinnert sein Aussehen an ein Quadrat mit einem schwarzen Auge und einem tropfenartigen Fortsatz an der Unterseite, der auch ein wenig einer Musiknote ähnelt. Bemöbis sind mit 5 KP und einer Angriffskraft von 2 keine besonders starken Gegner, allerdings haben sie die Fähigkeit, sich selbst zu klonen. Anders als bei den Amöbis können sich auch die Klone vermehren. Wird das echte Bemöbi besiegt, verschwinden alle Klone.

In Super Paper Mario hat die Spezies Bemöbi ihren einzigen Auftritt. Diese Wesen treten in den Floro-Höhlen und in der Grube der 100 Prüfungen in Flipstadt auf. Aufgrund ihrer Fähigkeit zu schweben und ihres Erschaffen von Klonen können Bemöbis nicht leicht besiegt werden, so können Bowsers Feueratem und die Pixl sie nicht erreichen. Auch bei Luigis Ultra-Sprung braucht der Spieler vor Allem bei der Anwesenheit von vielen Klonen viel Glück, um das echte Bemöbi zu treffen. Daher sollte am Besten ein Item eingesetzt werden, um die Bemöbis gefahrlos zu besiegen, so können sie nicht angreifen. Welches Angriffsitem benutzt wird, kann frei entschieden werden, da jedes Angriffsitem den Bemöbis gleich viel Schaden zufügt und es somit keine Rolle spielt, welches genommen wird.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Name der Bemöbis und ihrer Verwandten Amöbi und Cemöbi wurde von der Amöbe abgeleitet, einem einzelligen Lebewesen, das sich ebenfalls so stark vermehren kann wie Amöbi, Bemöbi und Cemöbi.