Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Zoing-Oing

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zoing-Oing
SPM Sprite Fangkarte 51.png
Die Fangkarte von Zoing-Oing
Informationen
Vorkommen Super Paper Mario
Max. KP 12
Angriff 3
Defensive 0
Fundort Burg Knickwitz, Grube der 100 Prüfungen in Flipstadt
Fangkarten-Typ Normal
Fangkarten
50 51 52

Unter einem Zoing-Oing versteht man eine stärkere, silbergraue Version der Sproing-Oings, welche abgesehen vom Dunkel-Sproing-Oing die stärkste Version dieser Spezies darstellt.

In Super Paper Mario haben die Zoing-Oings ihren einzigen Auftritt. Aufgrund ihrer Stärke begegnen Mario, Prinzessin Peach, Luigi und Bowser ihnen nur selten und an Orten, die erst relativ spät im Spiel besucht werden können. Viele Zoing-Oings halten sich in Burg Knickwitz auf, zudem lassen sie sich in der 57. Etage der Grube der 100 Prüfungen in Flipstadt antreffen. Wie die Sproing-Oings und Boing-Oings teilen sie sich in drei kleinere Teile, wenn sie angegriffen werden. Die kleinen Teile hüpfen schneller als der große Zoing-Oing, um sie zu besiegen, reicht jedoch ein Angriff aus. Die Teilung der Zoing-Oings kommt nicht zustande, wenn sie mit Bowsers Feueratem angegriffen werden.

Die Zoing-Oings verfügen über 12 KP, eine Angriffskraft von 3 und eine Verteidigung von 0. Somit gelten sie als um die Hälfte stärker als ihre blauen Verwandten, also die Boing-Oings. Ansonsten gibt es neben den bereits genannten Sproing-Oings und Dunkel-Sproing-Oings keine weiteren Unterarten von ihnen.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In ihrer Fangkarte wird vermutet, dass ihre blasse Farbe vom zu vielen Hüpf-Training kommt.