Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Squig

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Squig
SPM Sprite Fangkarte 45.png
Seine Fangkarte
Informationen
Vorkommen Super Paper Mario
Max. KP 4
Angriff 1
Defensive 0
Fundort Linearia, Grube der 100 Prüfungen in Flipstadt
Fangkarten-Typ Normal
Fangkarten
44 45 46


Squig stellt einen kleinen, violetten, zur Spezies Schwein gehörenden Gegner dar. Er sieht aus wie eine violette Version von Squiglie und hat rosa Schuhe und einen gelben Schweinsrüssel.

Squig tritt nur in Super Paper Mario auf, wobei sein Auftritt auch eher gering ausfällt. Mario, Prinzessin Peach, Luigi und Bowser treffen ihn nur in Linearia und in den Etagen 3, 7 und 8 der Grube der 100 Prüfungen in Flipstadt. Anders als Squiglies können die Squigs auch kleine Steine nach ihren Gegnern spucken. Diese fliegen dann wie beispielsweise Kugelwillis in einer geraden Flugbahn und ziehen dem Getroffenen einen KP ab. Sie sollten übersprungen oder mit Piekso zerstört werden.

Ein Squig weist Werte von 4 KP, eine Angriffskraft von 1 und eine Verteidigung von 0 auf. Damit gilt es als etwas stärker als ein Squiglie, kann aber trotzdem mit jedem Angriff besiegt werden, also durch einen Sprung, Bowsers Feueratem und alle Pixl, die angreifen können, nämlich Wurfowitz, Kawummso, Piekso, Sörfa und Knüppl.

Trivia

  • Ihr Name setzt sich aus den englischen Wörtern "squirt" für "spritzen" und "Pig" für "Schwein" zusammen, da ihr Angriff so aussieht, als ob die Charaktere mit den Steinen bespritzt werden.