Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Skelippo

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skelippo
SPM Sprite Fangkarte 165.png
Die Fangkarte von Skelippo
Informationen
Vorkommen Super Paper Mario
Max. KP 5
Angriff 2
Defensive 1
Fundort Treppe nach Obendroben
Fangkarten-Typ Bronze
Fangkarten
164 165 166

Als Skelippo wird eine Spezies bezeichnet, die aussieht wie ein Skelett, das nur aus Rippen und einem Kopf mit leuchtenden Augen und einem runden Mund besteht und sich auf zwei dünnen, schwarzen Beinchen fortbewegen kann.

In Super Paper Mario hat der Skelippo seinen einzigen Auftritt. Er stammt aus Untendrunten, konnte aber gemeinsam mit den Spezien Skelebit, Pieks-Skelebit und Skelebomber und deren gemeinsamem Herrscher Frostschock von dort entkommen und Obendroben überfallen. Dies wurde im Auftrag von Graf Knickwitz ausgeführt. Skelippo erscheint nie allein, sondern nur zusammen mit Skelebombern, weil diese die Skelippos als Wurfgeschoss benutzen. Danach kriechen diese auf dem Boden herum. Erblicken sie Mario, Prinzessin Peach, Luigi oder Bowser, spucken sie Eis, das sie bei einem Treffer einfriert. Das macht sie gefährlicher, als ihre Werte von 5 KP, einer Angriffskraft von 2 und einer Verteidigung von 1 es aussagen. Am leichtesten besiegt werden sie mit Bowsers Feuer-Atem oder mit dem Pixl Piekso.

Einige der Skelebomber nutzen auch ihre Unterart Pieks-Skelippo als Wurfgeschosse. Diese unterscheiden sich von den normalen Skelippos nur durch einen Stachel auf ihrem Kopf.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ihr Name kommt von "Skelett" und dem männlichen Vornamen "Beppo".