Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Skelebit

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skelebit
SPM Sprite Fangkarte 160.png
Fangkarte von Skelebit
Informationen
Vorkommen Super Paper Mario
Max. KP 10
Angriff 2
Defensive 2
Fundort Treppe nach Obendroben, Burg Knickwitz, Grube der 100 Prüfungen in Flipstadt
Fangkarten-Typ Bronze
Fangkarten
159 160 161

Als Skelebit wird eine Spezies bezeichnet, die ein aufrecht gehendes, dunkelblaues Skelett mit einem an einen Totenkopf erinnernden, aber flachen Kopf darstellt und eine Lanze trägt. Skelebiter leben nicht mehr und müssen aufgrund ihrer Bosheit zu Lebzeiten ihr Leben nach dem Tod in Untendrunten verbringen, sie dürfen nicht nach Obendroben.

Sie treten nur in Super Paper Mario auf, wo sie in Untendrunten leben. Mithilfe ihres Herrschers Frostschock konnten sie unter dem Befehl von Graf Knickwitz entkommen und nach Obendroben eindringen. Kurz vor Opapis dortigem Haus sehen Mario, Prinzessin Peach, Luigi und Bowser einen in der Luft stattfindenden Kampf zwischen Nimbis und Skelebitern, wobei neben den Nimbis jedoch vor allem Skelebomber in Erscheinung treten. Skelebiter können vereinzelt auf dem Boden angetroffen werden und sind am besten mit Bowsers Feuer-Atem zu besiegen. Mit einem Sprung geh dies wegen der Lanze nicht. Ihre KP betragen 10, die Angriffskraft und die Verteidigungskraft je 2. Weitere Auftritte finden in Burg Knickwitz und der Grube der 100 Prüfungen in Flipstadt statt.

Ihre Fangkarte verrät, dass sie sich zu Lebzeiten bösartig verhalten haben und zur Strafe in Untendrunten bleiben müssen. Man weiß nicht, wie sie in Burg Knickwitz und die Grube der 100 Prüfungen gelangen, wobei dies ebenso geschehen sein könnte wie die Ankunft von Prinzessin Peach, Luigi, Bowser und der Koopa-Truppe auf Burg Knickwitz.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]