Segelmander

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Segelmander
SMO Artwork Segelmander Capture.png
Gecaperter Segelmander
Informationen
Einziger Auftritt Super Mario Odyssey

Bei dem Segelmander handelt es sich um eine dem Flugdrachen ähnliche Kreatur aus Super Mario Odyssey. Segelmander ist ein enthusiastischer Segler, der seiner Erzählung nach die verschiedenen Königreiche bereist, um jeweils von den höchsten Punkten aus Segelflüge zu unternehmen.

Mario kann den Segelmander capern, um die Kontrolle über ihn zu übernehmen und an verschiedene, teils sonst unerreichbare Orte zu fliegen. Hält man den linken Analogstick Left Stick in neutraler Position, so bleibt Segelmander in einem langsamen Gleitflug, in dem er sich gut steuern lässt. Sobald man den Stick nach oben bewegt, geht der Segelmander in einen schnellen Sturzflug über, in dem er sich dafür nicht mehr steuern lässt. Der Sturzflug lässt sich jedoch zu jeder Zeit wieder abbrechen, indem man den Stick wieder nach unten bewegt. Durch Schütteln des Controllers Joy-ConNintendo Switch Pro Controller kann man wiederholt kurze Steigflüge ausführen, um die mögliche Flugdistanz zu vergrößeren.

Der Segelmander kann nicht schwimmen, berührt er Wasser, verschwindet er sofort, so wie Yoshi in Super Mario Sunshine. Dafür kann er nicht im Treibsand versinken.

Bei einer Mission im Küstenland muss Mario mit dem Segelmander vom Leuchtturm aus zum großen Glasturm in der Mitte des Landes fliegen, und dort einen Blubberaner ansprechen, der ihm dann den Power-Mond überreicht.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Segelmander wird vom offiziellen englischen Super Mario-Twitter-Account als ein Charakter bezeichnet[1], laut des Prima-Guides zum Spiel und des italienischen Super Mario-Twitter-Accounts handelt es sich dagegen bei Segelmandern um eine Spezies.[2]

Name in anderen Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]