Odyssee

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Odyssee
SMO Artwork Odyssee.png
Artwork der Odyssee
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Odyssey
Letzter Auftritt Super Smash Bros. Ultimate
Art Luftschiff
Primärer Effekt Dient zum Reisen zwischen den einzelnen Ländern
Meist benutzt von Mario, Cappy
Die mit Stickern beklebte Odyssee
Inneneinrichtung der Odyssee mit den Souvenirs
Der Globus mit den Lichtern, die abgeschlossene Länder anzeigen

Die Odyssee ist Marios Luftschiff und wichtigstes Transportmittel in Super Mario Odyssey. Sie stellt einen roten Zylinderhut dar, der an der Unterseite über mehrere goldene Propeller verfügt, die sichtbar werden, sobald die Odyssee abhebt. Im Inneren der Odyssee dominieren dagegen die Farben Weiß und Gold, die Einrichtung besteht aus zwei Stühlen, einem flachen, schwarzen Zylinderhut als Tisch, Regalen an der Rückwand und einem hutförmigen Kleiderkasten und einem Spiegel. Durch drei Fenster können Mario und sein Begleiter Cappy während des Fluges nach draußen schauen. Die Türe an der Vorderseite der Odyssee kann nur geöffnet werden, indem Mario seine Mütze dagegenwirft, es gibt jedoch mit dem als Warp-Röhre dienenden Auspuffrohr an der Rückseite und einer mit einer Stampfattacke zu öffnenden Luke oben auf der Odyssee noch zwei weitere Möglichkeiten, das Luftschiff zu betreten.

Vorne auf der Odyssee befinden sich außerdem eine Rücksetzfahne und ein Globus. Wirft Mario Cappy auf diesen Globus, so werden die gesammelten Power-Monde, die Mario bei sich trägt, der Odyssee hinzugefügt, und außerdem öffnet der Globus das Menü, in dem Mario auswählen kann, in welches Land er reisen möchte. Solange das Spiel noch nicht abgeschlossen wurde, bietet Cappy während des Fluges in ein anderes Land Mario kurze Erklärungen und einen Überblick über seine Fähigkeiten. Diese Informationen können auch über den Menüpunkt Anleitung im Hauptmenü des Spieles jederzeit eingesehen werden.

Geschichte[Bearbeiten]

Super Mario Odyssey[Bearbeiten]

Im Rahmen der Story von Super Mario Odyssey benutzen Mario und Cappy die Odyssee, um Bowser durch die verschiedenen Länder zu verfolgen und zu verhindern, dass er Peach zur Hochzeit mit ihm zwingt.

Bowser hatte die komplette Luftschiffflotte von Zylindrien zerstört, doch Cappy erinnert sich daran, dass irgendwo im Kaskadenland noch ein Luftschiff sein müsse, welches sie benutzen könnten. Deshalb reisen die beiden via Stromgenerator ins Kaskadenland, wo sie tatsächlich ein altes Luftschiff finden, das auf einem älteren Modell der in Zylindrien gefertigten Luftschiffe basiert. Mithilfe von einigen Power-Monden können sie das Luftschiff restaurieren und wieder flugtauglich machen. Die Odyssee verwendet Power-Monde und Multimonde als Treibstoff, ähnlich wie die Sternwarte und Raumschiff Mario aus den Super Mario Galaxy-Spielen Power-Sterne als Treibstoff verwenden.

In jedem Land muss Mario eine bestimmte Anzahl an Power-Monden einsammeln, um die Reichweite der Odyssee zu erhöhen und ihr Segel zu vergrößern. Jedes Segment des Segels steht für ein Land, hat Mario genug Power-Monde im betreffenden Land gesammelt, ist das Segment des Segels fertiggestellt und die Odyssee kann ins nächste Land fliegen. Zweimal greift Bowser jedoch das Luftschiff an, sodass es schwer beschädigt wird und abstürzt, die Power-Monde werden dann benötigt, um die Odyssee zu reparieren. Zum ersten Mal wird das Luftschiff nach dem Sieg über Bowser im Wolkenland beschädigt, sodass es in das Verlorene Land fällt und dort eine Bruchlandung hinlegt. Mithilfe von 10 Power-Monden kann es repariert werden. Später, auf dem Flug vom Schlemmerland nach Bowsers Land, wird die Odyssee durch eine Attacke des Zappodrac, der unter Bowsers Kommando stand, zum Absturz gebracht und stürzt ins Ruinenland. Mit den drei Power-Monden, die Mario in Form eines Multimondes erhält, nachdem er Zappodrac im Kampf besiegt hat, kann die Odyssee erneut repariert werden.

Wenn Mario genug Power-Monde in Bowsers Land gesammelt und in die Odyssee gefüllt hat, wird das letzte Segment des Segels vervollständigt, sodass es sich schließt und zu einem Ballon wird. Dadurch bekommt die Odyssee die Fähigkeit, ins Mondland, einer Region auf dem Mond, zu fliegen, in dem die Hochzeit zwischen Bowser und Peach stattfinden soll. Die Höhe des Segels oder später Ballons wird durch die Gesamtanzahl an in allen Ländern gesammelten Power-Monden bestimmt. Wenn Mario alle 880 Power-Mond-Missionen abgeschlossen hat, wird der Ballon golden. Das Maximum an Power-Monden, die auf dem Segel der Odyssee und im Spielstand angezeigt werden können, ist 999. Weitere gesammelte oder bei Crazy Cap gekaufte Power-Monde erhöhen diese Zahl nicht weiter, und auch der Ballon der Odyssey vergrößert sich nicht mehr.

Für jedes Land, in dem Mario sämtliche Power-Monde, inklusive der Monde aus dem Mondquader und der Hinweis-Kunst-Monde, eingesammelt hat, erscheint ein kleines, kreisförmiges Licht in der Farbe der Power-Monde des betreffenden Landes unterhalb des Globus der Odyssee. Diese Lichter bilden einen Kreis um den Globus, nur die Lichter der Finsteren Seite und der Stockfinsteren Seite sind nicht Teil des Kreises, sondern befinden sich innerhalb.

Mario kann die Odyssee außerdem außen mit Stickern bekleben und im Inneren mit Souvenirs dekorieren, die in den lokalen Crazy Cap-Läden der einzelnen Länder gegen Spezialmünzen erhältlich sind. Diese Sticker und Souvenirs basieren auf den Ländern, in denen sie gekauft wurden, beispielsweise gibt es im Cityland einen Sticker, der Pauline, die Bürgermeisterin von New Donk City, zeigt, und im Wüstenland ein Modell der Kopfstand-Pyramide zu kaufen. Die meisten Souvenirs stehen auf den Regalen an der Rückwand der Odyssee und Mario kann mit ihnen interagieren, indem er Cappy gegen sie wirft oder auf sie springt. Der Kleiderkasten in der Odyssee kann jederzeit genutzt werden, um Marios Kleidung zu wechseln, und immer, wenn Mario die Odyssee betritt, regeneriert er verlorene Kraftpunkte.

Die Odyssee im Hintergrund

Captain Toad: Treasure Tracker[Bearbeiten]

Die Odyssee hat einen kleinen Auftritt in den Nintendo 3DS- und Nintendo Switch-Versionen von Captain Toad: Treasure Tracker. Nachdem Kapitän Toad mit der Lore im Wüstenland gelandet ist, bemerkt er das am Himmel entlangfliegende Luftschiff und verfolgt es, wobei er Toadette in der Lore zurücklässt.

Super Smash Bros. Ultimate[Bearbeiten]

In Super Smash Bros. Ultimate fliegt die Odyssee gelegentlich im Hintergrund der Stage New Donk City-Rathaus herum. Interessanterweise zeigt ihr Segel einen Stand von 21 Power-Monden, obwohl in Super Mario Odyssey mindestens 55 Power-Monde nötig sind, um in das Cityland reisen zu können, in dem sich das New Donk City-Rathaus befindet.

Außerdem tritt die Odyssee als fortgeschrittener Unterstützer-Geist auf, der dem Spieler eine Resistenz gegen Wind verleiht.

Geister-Daten
Name Bild Serie / Spiel Typ Klasse Särke / Effekte Wie erhältlich? Geister-Kampf
Gegner Kampfbedingungen Stage Musik
Die Odyssee SMO Artwork Odyssee.png Super Mario-Serie Unterstützung (1) Fortgeschritten Sturmresistenz Stern der irrenden Lichter
erster Bereich
Riesen-Pummeluff Regel: Schwer zum Fliegen zu bringen
  • Kampf auf Zeit
  • Der Gegner ist schwer zum Fliegen zu bringen
  • Der Gegner benutzt oft den Schild
Regenbogen Raserei Fossilfälle

Konzept und Design[Bearbeiten]

Die Konzeptzeichnung des Wüstenlandes enthält auch ein frühes Konzept der Odyssee, welches viele kleine Unterschiede zur finalen Version der Odyssee aufweist. Das Segel war direkt auf der Oberseite der Odyssee befestigt, ohne die gläserne Kugel, in der die Power-Monde gesammelt werden, außerdem war das Segel über einen Power-Mond-förmigen Haken am Geländer bei den Auspuffrohren am Heck befestigt. Die "Krempe" der Odyssee war auch hinten flach und hatte ein höheres Geländer. Die Fenster hatten die Form eines Hutes mit flacher Krempe und die Auspuffrohre zeigten nach hinten statt nach oben, außerdem gab es den Globus noch nicht.

Das finale Design der Odyssee basiert auf Schiffen und Zylinderhüten [1], die Farbgebung in Rot und Weiß wurde als Anspielung auf Mario und Cappy gewählt. Die Form des Hutes lässt sich vielerorts im Design der Odyssee finden. [2] Die Einrichtung der Odyssee basiert auf der eines Schiffes und der eines Flugzeuges, um Bezug auf den Aspekt des Reisens zu nehmen, das Mobiliar ist großteils hutförmig.

Trivia[Bearbeiten]

  • Wenn Mario auf den Globus springt, ertönt eine Music-Box-Variante entweder des Fossilfälle-Themas oder von Jump Up, Super Star! zu hören, je nach dem, in welchem Land sich die Odyssee befindet. Außerdem dreht sich der Globus dabei.
  • Die Lampe der Odyssee blinkt manchmal, wodurch der Eindruck erweckt wird, dass die Odyssee lebe. Die Intervalle variieren zwischen 12 und 18 Sekunden.
  • Die Musik, die ertönt, wenn die Odyssee repariert wird, ist eine Variation des Themas, das in Super Mario Galaxy beim Einsammeln eines neuen Power-Ups ertönt.
  • Wenn sich Mario auf einen der Stühle in der Odyssee setzt, verwandelt sich Cappy in seine Chapeau-Form und begutachtet die Souvenirs. Nach einiger Zeit zwinkert er Mario zu oder schaut verwirrt nach links und rechts.
  • Die Odyssee auf der Stage New Donk City-Rathaus in Super Smash Bros. Ultimate zeigt auf ihrem Segel 21 Power-Monde an, obwohl mindestens 55 Monde notwendig sind, um das Cityland bereisen zu können.

Name in anderen Sprachen[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]