Wind

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen den Inhalt unterstützende Bilder. Hilf uns, indem du nützliche Bilder hochlädtst und hinzufügst!
SMW2 Sprite Pfeil.png Dieser Artikel ist nicht ausreichend kategorisiert und damit nicht vollständig in das System des MarioWikis integriert. Du kannst uns helfen, indem du sinnvolle Kategorien hinzufügst!
Wind

Informationen
Erster Auftritt Super Mario Bros.: The Lost Levels (1986)
Letzter Auftritt Super Smash Bros. Ultimate (2018)
Primärer Effekt Weht Charaktere und Objekte weg

Wind ist ein häufig anzutreffendes Hindernis. Er fügt zwar Charakteren keinen direkten Schaden zu, kann sie allerdings in Abgründe oder Gegner wehen, andererseits kann er helfen, zu schwer zu erreichenden Orten zu gelangen.

Geschichte[Bearbeiten]

Yoshi-Serie[Bearbeiten]

Yoshi Touch & Go[Bearbeiten]

In Yoshi Touch & Go hat der Wind seinen möglicherweise ersten chronologischen Auftritt. In manchen Bereichen ist er einfach vorhanden, er kann aber auch durch Pusten in das Mikrofon des Nintendo DS erschaffen werden. Er sorgt dafür, dass alle erstellten Plattformen verschwinden.

Yoshi's Island DS[Bearbeiten]

Auch in Yoshi's Island DS ist der Wind präsent. Mit Baby Peachs Schirm kann Yoshi sich durch den Wind treiben lassen oder nach oben schweben, je nach Situation. Der Wind wird dabei durch aufwirbelnde Blätter angedeutet.

Donkey Kong-Serie[Bearbeiten]

Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest[Bearbeiten]

In Donkey Kong Country 2: Diddy's Kong Quest ist Wind das Thema von zwei Leveln: Im Sturmwald wird er benötigt, um größere Abgründe zu überqueren, er kann die Kongs aber auch in die falsche Richtung wehen; und in der Windhöhle, wo die Kongs ihn benötigen, um höher gelegene Plattformen zu erreichen. Auch hier wird er durch wirbelnde Blätter dargestellt.

Super Mario Bros.-Serie[Bearbeiten]

Super Mario Bros.: The Lost Levels[Bearbeiten]

Der Wind hat in Super Mario Bros.: The Lost Levels seinen ersten Auftritt, er ist eines der neuen Features in diesem Spiel. Er wird ebenfalls durch wirbelnde Blätter dargestellt. Einerseits ist er gefährlich, andererseits wird er manchmal benötigt, um Abgründe zu überqueren. Diese sind manchmal so groß, dass Trampoline mit dem Wind und dem Springen auf Gegner kombiniert werden müssen, um sie zu überqueren. In der Super Mario Bros. Deluxe-Version von diesem Spiel gibt es jedoch keinen Wind, daher mussten die entsprechenden Level angepasst werden.

New Super Mario Bros. Wii[Bearbeiten]

In New Super Mario Bros. Wii kehrt Wind in 2D zurück. Dabei gibts ihn nur in dem Wüstenlevel Welt 2-4, wo er mit der Laufrichtung von Mario weht, und dabei zahlreiche Münzen transportiert, zu sehen ist zudem Sand. Er weht jedoch stets nur für ein paar Sekunden, bevor wieder Windstille herrscht. Weht der Wind, so drehen sich die Gegner entgegen der Windrichtung, sodass sie nicht nach rechts geweht werden. Dies kann Mario ebenfalls passieren, wenn er sich nicht duckt. Für eine der Sternenmünzen sollte Mario sich jedoch vom Wind in Richtung eines Abrunds wehen lassen, um dann in der Propeller-Verwandlung nach oben fliegen zu können.

Super Mario 3D-Serie[Bearbeiten]

Super Mario 64[Bearbeiten]

Den ersten 3D-Auftritt hatte Wind in Super Mario 64, wo es ihn in Bibberberg Bob, Frostbeulen Frust, Gulliver Gumba, Regenbogen Raserei und Fliegenpilz Fiasko gibt. Wind gibt es hier in zwei Formen: Einmal Windböen, die Mario von einer Kante herunterwehen, wobei er seine Mütze verliert, sowie Wind, der ihm Auftrieb gibt, um so Abgründe zu überwinden.

Super Mario 64 DS[Bearbeiten]

Im Nachfolger Super Mario 64 DS gibt es den Wind zusätzlich zu den genannten Orten auch in Der König lässt bitten. Dort ist er jedoch so stark, dass nur Wario in der Titan-Verwandlung an ihm vorbeikommt - es reicht aber aus, wenn für die Verwandlung eine Wario-Mütze getragen wird.

Super Mario Galaxy[Bearbeiten]

In Super Mario Galaxy spielt Wind in der Windgarten-Galaxie eine wichtige Rolle. Mario muss sich das Flaumkraut schnappen und vom Wind von Planet zu Planet treiben lassen, dabei kann er noch ?-Münzen einsammeln.

Super Mario Galaxy 2[Bearbeiten]

In Super Mario Galaxy 2 gibt es ihn ein bisschen häufiger, nämlich in der Honigblüten-Galaxie, wo erneut das Flaumkraut zum Einsatz kommt; in der Flaumwandler-Galaxie, wo Mario sich auf den Wolken, die er in der Wolken-Verwandlung erschaffen kann, treiben lassen muss; in der Hüpfheld-Galaxie, wo ebenfalls die Wolken der Wolken-Verwandlung benötigt werden; und auch in Bowser Jr.s Böllerbunker, wo Bowser Jr. mit der Megamurksmaschine einen Sog erschaffen kann, der z. B. die Wolken in Richtung Maschine treibt - während dieser Phase kann die Maschine aber nicht angegriffen werden.

Super Mario 3D World[Bearbeiten]

Der Wind in Super Mario 3D World stammt hauptsächlich von den Orkoschis, die es besonders oft in den Leveln Winterstürme und Die Flotte der Riesen gibt. Im ersteren kann man zudem eine Windböe in einem Abgrund sehen.

Super Mario Odyssey[Bearbeiten]

Auch in Super Mario Odyssey gibt es Wind. Dieser stammt zum einen von den erneut auftretenden Orkoschis, da Mario diese capern kann, kann er nun auch selbst den Wind wehen lasen; zum anderen kann er auch einfach so auftreten, z. B. auf der stockfinsteren Seite des Mondes, wo Mario die Fähigkeiten des Segelmanders ausnutzen muss, um einen großen Abgrund zu überqueren. An anderen Stellen kann der Wind dagegen Mario in Abgründe oder hoch in die Luft wehen. Dabei kann Mario Cappy in diese Winde werfen, damit er so weit entfernte Schalter erreichen kann.

Paper Mario-Serie[Bearbeiten]

Super Paper Mario[Bearbeiten]

In Super Paper Mario spielt der Wind an einer Stelle im Kapitel 3-3, beim Pixelbaum, eine wichtige Rolle. Nachdem Mario den Baum erklommen und Dimenzio besiegt hat, muss er den roten Wind nutzen, um eine weite Strecke zu überqueren um eine Warp-Röhre und damit das Kapitelende zu erreichen, nur auf dem roten Wind kann er nämlich stehen.

Paper Mario: Sticker Star[Bearbeiten]

Wind wird in Paper Mario: Sticker Star von den Dingsen Blasebalg, Papierfächer und Ventilator erzeugt. Der Ventilator versperrt mit seinem Wind im Floragarten einen Weg, jedoch kann Mario außenrum gehen und ihn somit von hinten erreichen und ausschalten. Im Kampf erzeugen alle drei Dingse Wind, wirbeln die Gegner umher und schaden ihnen somit.

Paper Mario: Color Splash[Bearbeiten]

In Paper Mario: Color Splash spielt Wind an einer Stelle eine bedeutende Rolle: Nachdem Mario und Farbian den großen lila Farbstern befreit haben und anschließend die Bistroase besuchen, weht er die beiden in das große Loch, was der Farbstern wieder eingefärbt hat.

Auftritte in Spin-Offs[Bearbeiten]

Mario Golf-Serie[Bearbeiten]

In den Spielen der Mario Golf-Serie, und natürlich auch in anderen Golf-Spielen, spielt Wind stets eine wichtige Rolle. Er wirkt sich nämlich auf die Flugbahn des Golfballs aus, sowohl durch Windrichtung als auch durch Windgeschwindigkeit.

Mario Kart-Serie[Bearbeiten]

Mario Kart 7[Bearbeiten]

Mit Mario Kart 7 wurde Wind in der Mario Kart-Serie eingeführt. Man findet ihn z. B. in Marios Piste und dem Gebirgspfad, wo er aus Röhren weht, die benutzt werden können, um längere Strecken mit dem Gleiter zurücklegen zu können. Auch die Brüllsäulen im DK Dschungel setzen Wind ein, der die Fahrer ausbremst.

Mario Kart 8/Mario Kart 8 Deluxe[Bearbeiten]

Da in Mario Kart 8/Deluxe der DK Dschungel erneut befahrbar ist, tritt der Wind der Brüllsäulen auch hier auf. Allerdings tritt er sonst auf keiner weiteren Strecke auf.

Super Smash Bros.-Serie[Bearbeiten]

Super Smash Bros.[Bearbeiten]

In der Super Smash Bros.-Serie gibt es Wind bereits in Super Smash Bros.. Ihn gibt es auf der Dream Land-Stage, er stammt vom Baum, der Versucht, die Kämpfer von der Stage zu pusten.

Super Smash Bros. Melee[Bearbeiten]

In Super Smash Bros. Melee gibt es ebenfalls Wind, hier jedoch auf der Stage Frühlingswiese. Da gibt es den Baum vom Dream Land erneut.

Super Smash Bros. Brawl[Bearbeiten]

In Super Smash Bros. Brawl tritt Wind als Hindernis in mehreren Bereichen des Subraum-Emissärs auf. Meist bläst er von der Seite, manchmal aber auch von unten. Außerdem haben Borboras die Fähigkeit, Wind zu erzeugen, Ridley während dem Bosskampf ebenfalls. Desweiteren tritt Wind in den Stages Pokémon Stadium 2, PictoChat und erneut Frühlingswiese auf.

Super Smash Bros. for Nintendo 3DS[Bearbeiten]

Der Wind ist auch in Super Smash Bros. for Nintendo 3DS vertreten. Er ist Bestandteil der Stages Paper Mario, wo er vom Ventilator-Dings kommt, und in PictoChat 2. Außerdem kehrt die Stage Dream Land mit dem Baum zurück, der die Kämpfer ebenfalls von der Stage wehen will. Zudem tritt hier erstmal das Item Magischer Krug, mit dessen Wind, der aus ihm rausströmt, man die Kämpfer von der Stage wehen kann.

Super Smash Bros. for Wii U[Bearbeiten]

In Super Smash Bros. for Wii U ist Wind Teil der auch hier verfügbaren Stage Dream Land, und auch den magischen Krug gibt es hier wieder.

Super Smash Bros. Ultimate[Bearbeiten]

In Super Smash Bros. Ultimate spielt Wind eine größere Rolle als zuvor. Er tritt auf den Stages Dream Land, Frühlingswiese, Pokémon Stadium 2, Paper Mario und PictoChat 2 auf, wo er wie in den jeweiligen Originalen als Hindernis fungiert. Den magischen Krug gibt es ebenfalls wieder. Außerdem gibt es ihn in manchen Kämpfen des Abenteuer-Modus Stern der irrenden Lichter, je nach Modus weht er durchgängig oder nur zeitweise. Er ist sehr stark, allerdings kann sich der spielbare Kämpfer mit Geistern mit der passenden Fähigkeit Sturmresistenz (macht widerstandsfähiger) bzw. Sturmschutz (macht immun) dagegen schützen.