Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Röntgolith

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Röntgolith
SMO Artwork Röntgolith Capture.png
Ein gecaperter Röntgolith
Informationen
Einziger Auftritt Super Mario Odyssey
Verbindungen Tokotoko

Röntgolithen sind harmlose Kreaturen aus Super Mario Odyssey, die auf den Moai-Statuen der Osterinseln basieren. Das auffälligste Merkmal des Röntgolithen ist die große, pinke Sonnenbrille, außerdem hat er goldene Ohrringe und Füße, mit denen er laufen kann.

Röntgolithen gibt es im Röntgolith-Habitat im Wüstenland und in der Mondhöhle des Mondlandes. Sie sind sehr schüchtern und versuchen, vor Mario davonzulaufen. Wenn er es schafft, einen Röntgolithen zu capern, so erhält dieser Marios Kappe und Schnurrbart. Der von ihm kontrollierte Röntgolith kann seine Sonnenbrille durch das Drücken von Y Button aufsetzen und wieder abnehmen. Hat er die Sonnenbrille aufgesetzt, so kann er nur sehr langsam gehen, dafür werden normalerweise unsichtbare Pfade, Münzen und Blöcke sichtbar. Nimmt er die Sonnenbrille wieder ab, so kann er deutlich schneller laufen, aber dafür wird Verstecktes wieder unsichtbar. Da Röntgolithen nicht springen können, muss der von Mario kontrollierte Röntgolith Aufzüge nutzen, um höher gelegene Platformen zu erreichen.

Während ein Röntgolith seine Sonnenbrille aufgesetzt hat, kann man ihn verschiedene Mario-Musikthemen summen hören, darunter das Hauptthema und das Schlussthema aus Super Mario Bros., das Schlussthema aus Super Mario World oder das Thema der Windgarten-Galaxie aus Super Mario Galaxy.

Obwohl Röntgolithen grundsätzlich harmlose Kreaturen sind und nicht als Gegner gelten, respawnen sie mit dem gleichen lilanen visuellen Effekt, nachdem sie in Gift oder Lava gefallen sind, wie er für Gegner eingesetzt wird. Außerdem scheinen sich NPCs vor den Röntgolithen zu fürchten, wenn Mario einen Röntgolithen capert und sich damit einem NPC nähert. Das fällt besonders mit dem Segelmander auf, der zu den Röntgolithen geflogen werden kann und Mario bittet, wegzugehen, wenn dieser dann einen Röntgolithen capert.

Namen in anderen Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]