Gift-Piranha-Pflanze

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gift-Piranha-Pflanze
px
Eine gecaperte Gift-Piranha-Pflanze
Informationen
Einziger Auftritt Super Mario Odyssey
Spezies Piranha-Pflanze
Verbindungen Faul-Piranha, Giftnebel-Piranha

Die Gift-Piranha-Pflanze ist eine Unterart der Piranha-Pflanzen, die ihren bisher einzigen Auftritt in Super Mario Odyssey hat. Sie sehen zwar aus wie gewöhnliche Piranha-Pflanzen, aber sobald sie Mario sehen, spucken sie violettes Gift in seine Richtung. Dieses Gift hinterlässt Pfützen am Boden, die Mario, ähnlich wie der Schleim aus Super Mario Sunshine, Schaden zufügen, wenn er in sie hineintritt. Es gibt auch eine größere Unterart, die mehr Gift spuckt, nämlich die Maxi-Gift-Piranha-Pflanzen.

Gift-Piranha-Pflanzen sind nur im Forstland, im Cityland und auf der Finsteren Seite des Mondes zu finden. Wirft Mario Cappy auf eine solche Pflanze, so verschlucht sie ihn, sodass sie kein Gift mehr spucken kann. In diesem Zustand kann Mario einfach in die Pflanze hineinlaufen, um sie zu besiegen. Wirft er ihr jedoch einen Stein ins Maul, so kann er anschließend Cappy auf sie werfen, um die Pflanze zu capern. Eine gecaperte Piranha-Pflanze trägt Marios Kappe und seinen Schnurrbart und spuckt Gift, wenn man Y Button drückt.