Maxi-Gift-Piranha-Pflanze

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maxi-Gift-Piranha-Pflanze
px
Eine Maxi-Gift-Piranha-Pflanze
Informationen
Einziger Auftritt Super Mario Odyssey
Spezies Piranha-Pflanze, Gift-Piranha-Pflanze
Verbindungen Faul-Piranha, Giftnebel-Piranha

Die Maxi-Gift-Piranha-Pflanze ist eine Unterart der Piranha-Pflanzen und eine größere Variante der Gift-Piranha-Pflanze, die ihren bisher einzigen Auftritt in Super Mario Odyssey hat. Sie sehen zwar aus wie gewöhnliche Super-Piranha-Pflanzen, aber sobald sie Mario sehen, spucken sie violettes Gift in seine Richtung. Dieses Gift hinterlässt Pfützen am Boden, die Mario, ähnlich wie der Schleim aus Super Mario Sunshine, Schaden zufügen, wenn er in sie hineintritt. Im Gegensatz zu den kleineren gewöhnlichen Gift-Piranha-Pflanzen spucken sie deutlich mehr Gift, die resultierenden Pfützen sind dementsprechend größer.

Gift-Piranha-Pflanzen haben einen Status ähnlich eines Zwischenbosses bzw. Minibosses, denn wenn alle Maxi-Gift-Piranha-Pflanzen in einem Gebiet besiegt sind, erhält Mario einen Power-Mond. Insgesamt gibt es vier Orte, an denen Maxi-Gift-Piranha-Pflanzen auftreten:

  • eine im Forstland am Ende des Eisenwegs
  • drei im Bonusbereich Unsichtbarer Pfad im Forstland
  • zwei im Kraftwerk von New Donk City
  • drei in einer geheimen Herausforderung auf der Finsteren Seite.

Wirft Mario Cappy auf eine solche Pflanze, so verschluckt sie ihn und wird für kurze Zeit bewegungsunfähig, sodass Mario sie leicht mit einem Sprung besiegen kann. Obwohl die kleineren, gewöhnlichen Gift-Piranha-Pflanzen gecapert werden können, indem man ihnen zuerst einen Stein ins Maul wirft, sodass sie Cappy nicht verschlucken können, ist es nicht möglich, eine Maxi-Gift-Piranha-Pflanze zu capern, da sie einen Stein, den man in ihr Maul wirft, einfach zerbeißt.