Capern

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Capern (Wortspiel aus kapern und Cappy oder Cap, engl. Kappe) ist eine einzigartige Fähigkeit, die Mario in Super Mario Odyssey beherrscht. Sie wird ihm von Cappy verliehen, als die beiden sich in Cappys Heimat Zylindrien im Hutland begegnen. Wenn Cappy von Mario auf bestimmte Kreaturen und Gegenstände geworfen wird, dann kann er die Kontrolle über den entsprechenden Gegenstand oder die Kreatur übernehmen. Dadurch erwirbt er neue Fähigkeiten, die er noch nie zuvor nutzen konnte, und er kann Monde erreichen, an die er ohne den gecaperten Gegner nicht herankommen würde. Es gibt auch einige Rätsel, die mithilfe von gecaperten Gegenständen gelöst werden müssen; ein grüner Knopf an der Oberseite eines Gegenstandes zeigt an, dass dieser gecapert werden kann.

Meist wird die besondere Fähigkeit des gecaperten Gegners mit X Button oder Y Button ausgelöst, die auch zum Werfen von Cappy dienen, das Schütteln des Controllers dient oft als eine Verstärkung der besonderen Fähigkeit, so springt der Frosch beim Schütteln höher, der Kugelwilli fliegt schneller und so fort.

Kreaturen, die Hüte tragen, können grundsätzlich nicht gecapert werden, es sei denn, Mario greift sie zuvor, beispielsweise mit einem Sprung oder indem er Cappy auf sie wirft, an, um den Hut wegzuschlagen. Dieses Prinzip wird auch im Bosskampf gegen Madame Broode angewandt, in dem Mario ihrem Kettenhund erst einen Hut, später dann auch mehrere Hüte, vom Kopf schlagen muss, um ihn dann zu capern und gegen Madame Broode einzusetzen. Außerdem tragen auch sämtliche nicht-caperbaren Einwohner der verschiedenen Länder Kopfbedeckungen irgendeiner Art.

Wenn Mario eine Kreatur capert, dann übernimmt diese Kreatur Details von Marios Erscheinungsbild. Viele Kreaturen tragen nachdem Capern Marios rote Mütze, viele auch seinen Schnurrbart und manche übernehmen sogar seine blauen Augen. Er kann eine gecaperte Kreatur mit ZL Button auch jederzeit wieder ent-capern, dann bleibt diese Kreatur für eine kurze Zeit reglos am Boden liegen.

Caperungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Caperung Beschreibung Fundorte Steuerung
01 SMO Artwork Frosch Capture.png
Frosch
Mit dem Frosch kann Mario extrem hohe Sprünge vollführen, um Orte zu erreichen, die normalerweise zu hoch gelegen wären. Durch Schütteln des Controllers kann Mario noch höher springen. Left Stick + Y Button rennen
B Button springen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: höher springen
02 SMO Artwork Stromgenerator Capture.png
Stromgenerator
Mario kann Stromgeneratoren capern, um über die daran angeschlossenen Stromkabel zu reisen. Befinden sich sammelbare Objekte wie Münzen oder Power-Monde in der Nähe der Stromleitung, so kann er die Stromleitung durch Drücken von X oder Y kurz verlassen, um diese einzusammeln. Left Stick bewegen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: bewegen
03 SMO Artwork Para-Gumba Capture.png
Paragumba
Mario kann den Paragumba capern, um durch die Luft und über Abgründe zu fliegen. Durch das Schütteln des Controllers fliegt er schneller. B Button fliegen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: schneller fliegen
04 SMO Artwork Kettenhund Capture.png
Kettenhund
Wenn Mario den Kettenhund an seiner Leine zurückzieht, schnellt er nach vorne und kann Dinge wie harte Steine zerstören, die Mario normalerweilse nicht entfernen kann. Bewege Left Stick zum Aufladen nach hinten.
Lasse Left Stick zum Angriff los.
05 SMO Artwork Maxi-Kettenhund Capture.png
Maxi-Kettenhund
Er verhält sich genau so wie der normale Kettenhund, aber dank seiner längeren Kette kann man ihn weiter fliegen lassen. Bewege Left Stick zum Aufladen nach hinten.
Lasse Left Stick zum Angriff los.
06 SMO Artwork Madame Broodes Kettenhund Capture.png
Madame Broodes Kettenhund
Dieser Kettenhund ist das Haustier von Madame Broode. Sie setzt ihn im Kampf gegen Mario ein, dieser muss ihm die Hüte vom Kopf schlagen, um ihn capern und gegen Madame Broode einsetzen zu können. Er kann genau so wie ein normaler Kettenhund eingesetzt werden. Bewege Left Stick zum Aufladen nach hinten.
Lasse Left Stick zum Angriff los.
07 SMO Artwork T-Rex Capture.png
T-Rex
Mario kann den T-Rex capern, um damit große Steine und Gegner zu zertrampeln. Er kann ihn jedoch nur für eine beschränkte Zeit kontrollieren, danach ent-capert er den T-Rex automatisch. Dieser verschwindet dann und respawnt dort, wo ihn Mario aufgefunden hat. Left Stick + Y Button rennen
B Button angreifen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: angreifen
08 SMO Artwork Teleskop Capture.png
Teleskop
Wird das Teleskop gecapert, so fliegt es hoch, um Mario einen guten Rundumblick zu gewähren. In machen Ländern erhält man einen Mond, wenn man mit dem Teleskop ein bestimmtes fliegendes Objekt, beispielsweise ein Taxi, anvisiert.
  • Alle Länder
Right Stick umschauen
Y Button zoomen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller bewegen: umschauen
R Button Reset
09 SMO Artwork Kugelwilli Capture.png
Kugelwilli
Mit dem Kugelwilli kann Mario herumfliegen. Drückt er Y, so fliegt er schneller, durch Schütteln erhöht sich das Tempo noch weiter. Nach einiger Zeit explodiert der Kugelwilli und Mario ist gezwungen, ihn zu ent-capern. Left Stick lenken
Y Button zum Beschleunigen gedrückt halten
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller, um noch mehr zu beschleunigen
10 SMO Artwork Röntgolith Capture.png
Röntgolith
Wenn der Röntgolith seine Sonnenbrille aufsetzt, so geht er deutlich langsamer, dafür kann Mario so die andernfalls unsichtbaren Wege sehen. Y Button Sonnenbrille aufsetzen / abnehmen
11 SMO Artwork Kaktus Capture.png
Kaktus
Diesen Kaktus muss Mario capern, um ihn von einer leuchtenden Stelle im Boden wegzubewegen, unter der sich ein Power-Mond befindet, der dann mit einer Stampfattacke eingesammelt werden kann. Left Stick bewegen
12 SMO Artwork Gumba Capture.png
Gumba
Mario kann, nachdem er einen Gumba gecapert hat, zusammen mit anderen Gumbas Gumba-Türme bilden, um an höhergelegene Orte zu gelangen und Schalter zu aktivieren, die nur mit Gumba-Türmen bestimmter Höhe aktiviert werden können. Weiters kann er nur als Gumba mit Gumbette interagieren, die sich dann in ihn verliebt und ihm als Zeichen der Liebe einen Power-Mond gibt. Left Stick + Y Button rennen
B Button springen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: höher springen
13 SMO Artwork Faustezumas Hand Capture.png
Faustezumas Hand
Im Kampf gegen Faustezuma muss Mario dessen Faust über eine Eisplatte locken, damit sie für kurze Zeit benommen liegen bleibt und gecapert werden kann. Mit der gecaperten Faust muss er dann auf Faustezuma zufliegen und ihm ins Gesicht schlagen, um ihm Schaden zuzufügen. Die Faust wird dabei ähnlich wie ein Kugelwilli gesteuert und genau wie dieser kann sie nur für eine beschränkte Zeit gecapert werden. Left Stick lenken
Y Button zum Beschleunigen gedrückt halten
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller, um noch mehr zu beschleunigen
14 SMO Artwork Minirakete Capture.png
Minirakete
Die Minirakete bringt Mario in einen geheimen Bereich, in dem ein Platforming-Abschnitt mit zwei Power-Monden auf ihn wartet. B Button zum Starten gedrückt halten
15 SMO Artwork Segelmander Capture.png
Segelmander
Segelmander wartet in der Regel an einem erhöhten Punkt des Levels auf Mario. Als Segelmander kann man dann durch das Level gleiten und dadurch mitunter an neue Orte gelangen. Left Stick lenken
B Button zum Gleiten gedrückt halten
16 SMO Artwork Lakitu Capture.png
Lakitu
Mit dem gecaperten Lakitu kann Mario nach großen und kleinen Cheep-Cheeps fischen, erstere geben ihm dabei einen Power-Mond. B Button Angel auswerfen / einholen
17 SMO Artwork Reißverschluss Capture.png
Reißverschluss
Mario kann Reißverschlüsse capern, um dadurch neue Wege zu öffnen. Left Stick bewegen
18 SMO Artwork Cheep-Cheep Capture.png
Cheep-Cheep
Mit dem Cheep-Cheep kann Mario unter Wasser schwimmen, ohne zum Luftholen auftauchen zu müssen. Außerdem ist er schneller und agiler unterwegs. Der Cheep-Cheep kann auch in hohem Bogen aus dem Wasser springen. An Land kann er sich nur langsam hüpfend fortbewegen, und wenn man nicht rechtzeitig zurück ins Wasser springt, Y Button abtauchen
B Button auftauchen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: angreifen
19 SMO Artwork Reliefstück Capture.png
Reliefstück
Mario kann diesen großen Steinblock capern, um damit ein Rätsel im Seenland zu lösen. Als Belohnung bekommt er einen Power-Mond. Left Stick bewegen
20 SMO Artwork Piranha-Pflanze Capture.png
Gift-Piranha-Pflanze
Um eine Gift-Piranha-Pflanze zu capern, muss Mario ihr zuerst einen Stein ins Maul werfen, ansonsten frisst die Pflanze Cappy einfach. Als Piranha-Pflanze kann er dann Gift auf andere Gegner spucken. Y Button Gift spucken
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: weiter und schneller spucken
21 SMO Artwork Mieswurz Capture.png
Mieswurz
Hat Mario eine Mieswurz gecapert, so kann er die Beine ausfahren und dadurch höher gelegene Orte erreichen, bestimmte Plattformen verschieben und harte Blöcke zerbrechen. Durch Schütteln des Controllers können die Beine noch weiter ausgestreckt werden. B Button Beine ausstrecken
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: Beine weiter ausstrecken
22 SMO Artwork Feuer-Bruder Capture.png
Feuer-Bruder
Mit dem Feuerbruder kann Mario sich nur springend fortbewegen, aber auch Feuerbälle auf Objekte und Gegner werfen, wodurch er Münzen und selten auch Power-Monde erhält. Durch das Schütteln des Controllers wirft er seine Feuerbälle schneller. Y Button Feuerball werfen
B Button springen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: schneller werfen
23 SMO Artwork Shermützler Capture.png
Shermützler
Mario kann diese panzerähnlichen Wesen capern, um mit ihren Kanonen auf Gegner und Erdwälle zu schießen, wodurch er neue Wege freilegen kann. Left Stick bewegen
Right Stick zielen
Y Button schießen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller bewegen: zielen
24 SMO Artwork Krötsus Capture.png
Krötsus
Als Krötsus erhält Mario durch das Herumlaufen bis zu 30 Münzen. Außerdem kann er Münzen auf Gegner und Objekte schießen, diese werden auch von seinem Münzkonto abgezogen. Dies spielt insbesondere für einen Power-Mond im Forstland eine Rolle, bei dem er über 500 Münzen auf eine Ranke schießen muss, damit diese in die Höhe wächst. Y Button Münzen schießen
B Button springen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: Münzen verstreuen
25 SMO Artwork Tanne Capture.png
Baum
Ähnlich wie den Kaktus im Wüstenland muss Mario auch diese Tanne capern, um sie aus dem Weg zu manövrieren und an einen Power-Mond zu kommen. Left Stick bewegen
26 SMO Artwork Felsen Capture.png
Felsen
Diesen Felsen muss Mario aus dem Weg räumen, um einige Regionale Münzen zu finden. Left Stick bewegen
27 SMO Artwork Gesichterpuzzleteil (Gumba) Capture.png
Gesichterpuzzlestück (Gumba)
Im Wolkenland kann Mario im Zuge des dortigen Gesichterpuzzle-Minispiels Puzzleteile capern, die zusammen das Gesicht eines Gumbas ergeben. Y Button nach links drehen
B Button nach rechts drehen
Left Stick bewegen
28 SMO Artwork Tropen-Wiggler Capture.png
Tropen-Wiggler
Als Tropen-Wiggler kann Mario sich strecken, um weit entfernte Plattformen zu erreichen, die er auch mit Sprüngen nicht oder nur schwer erreichen könnte. Left Stick + Y Button strecken
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: schneller strecken
29 SMO Artwork Elastopfahl Capture.png
Elastopfahl
Mario kann Elastopfähle capern, um sich damit über größere Distanzen zu schleudern. Left Stick schleudern
30 SMO Artwork Kanaldeckel Capture.png
Kanaldeckel
Mario kann zwei Kanaldeckel im Cityland capern, um sie wegzuschieben und die Kanalschächte darunter betreten zu können. Der erste, kleinere führt zu einem geheimen Bereich mit zwei Power-Monden; der zweite, größere, führt zum unterirdischen Kraftwerk. Left Stick bewegen
31 SMO Artwork Taxi Capture.png
Taxi
Mario kann ein Taxi capern, das ihn zu einem geheimen Gebiet, in dem gerade Nacht herrscht, bringt. Dort gibt es zwei Power-Monde zu sammeln. Left Stick bewegen
32 SMO Artwork RC-Auto Capture.png
RC-Auto
Mario kann einen New Donker capern, der keinen Hut trägt und ein RC-Auto steuert. Dadurch erhält er selbst Kontrolle über das Auto und kann damit einen Power-Mond aus einem Käfig holen. Left Stick vorwärts oder rückwärts fahren
Right Stick lenken
33 SMO Artwork Orkoschi Capture.png
Orkoschi
Mit dem Orkoschi kann Mario Gegner und schwere Blöcke wegpusten und so geheime Wege freilegen. Durch Schütteln des Controllers bläst er stärker. Y Button pusten
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: stärker pusten
34 SMO Artwork Schlottersportler Capture.png
Schlottersportler
Mario kann diesen Schlottersportler capern, der sich alleine nicht traute, am Schlotter-Grand-Prix teilzunehmen. Schafft es Mario, während er den Schlottersportler kontrolliert, das Rennen zu gewinnen, so erhält er einen Power-Mond. B Button springen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln
35 SMO Artwork Cheep-Cheep (Polarland) Capture.png
Cheep-Cheep (Polarland)
Mario kann im Polarland diese violetten Cheep-Cheeps capern, die sich kaum von ihren roten Verwandten aus dem Seen- und Küstenland unterscheiden, aber an das kalte Wasser angepasst sind, sodass Mario nicht erfrieren kann, solange er den Cheep-Cheep kontrolliert. Y Button abtauchen
B Button auftauchen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: angreifen
36 SMO Artwork Düsenkrake Capture.png
Düsenkrake
Mit dem Düsenkraken kann Mario übers Wasser und durch die Luft rasen und dabei an Orte gelangen, an die er sonst nicht gelangen könnte. Y Button} nach vorne bewegen
B Button nach oben bewegen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: Wasser in alle Richtungen spritzen
37 SMO Artwork Hothead Capture.png
Hothead
Als Hothead kann Mario durch Lava schwimmen und aus ihr in hohem Bogen herausspringen, ohne Schaden zu nehmen. Left Stick + Y Button schwimmen
B Button springen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: schneller schwimmen
38 SMO Artwork Schlemmerling Capture.png
Schlemmerling
Mario kann Schlemmerlinge ohne Hüte capern, um sich ähnlich wie mit einem Elastopfahl an höhergelegene Orte zu schleudern. Left Stick schleudern
39 SMO Artwork Hammer-Bruder Capture.png
Hammer-Bruder
Mario kann den Hammer-Bruder capern, um Hämmer oder im Schlemmerland Bratpfannen zu werfen und damit Gegner zu besiegen und Objekte zu zerstören. Y Button Hammer bzw. Pfanne werfen
B Button springen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: schneller werfen
40 SMO Artwork Fleischstück Capture.png
Fleischstück
Mario muss das große Fleischstück capern, um den Chefgock anzulocken. Dieser greift das Fleisch mit seinen Krallen, bringt es auf die Schmausspitze und lässt es dort in den großen Topf fallen, wo ein Multimond auf Mario wartet. B Button springen
41 SMO Artwork Piranha-Pflanze Capture.png
Feuer-Piranha-Pflanze
Wie bei der Gift-Piranha-Pflanze muss er auch dieser Pflanze einen Stein in den Mund werfen, bevor er sie capern kann, um Feuerbälle zu werfen. Y Button Gift spucken
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: weiter und schneller spucken
42 SMO Artwork Piekmatz Capture.png
Piekmatz
Mario kann den Piekmatz capern, um mit seinem spitzen Schnabel in Wände zu schlagen und sich so nach oben zu schleudern. Außerdem kann er mit dem Schnabel Objekte zerstören und in manche Löcher an den Wänden der Festung pieksen, um Power-Monde herauszuholen. Y Button pecken
B Button springen
Left Stick schleudern Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: höher schleudern
43 SMO Artwork Jizo Capture.png
Jizo
Mario Kann die Jizo-Statue zu anderen Jizos in eine Reihe stellen, um Power-Monde zu erhalten, er kann als Rissen im Boden Münzen und Kraft-Herzen erhalten und er kann sie benutzen, um P-Schalter gedrückt zu halten, um so bestimmte Rätsel zu lösen. Y Button + Left Stick rennen
44 SMO Artwork Bowser-Statue Capture.png
Bowser-Statue
Mario kann die Bowser-Statue capern, um sie zur Seite zu bewegen und einen Power-Mond freizulegen. Left Stick bewegen
45 SMO Artwork Para-Knochentrocken Capture.png
Para-Knochentrocken
Mario kann den Para-Knochentrocken capern, um damit wie mit einem Para-Gumba umherzufliegen und weit entfernte Plattformen zu erreichen. B Button fliegen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: schneller fliegen
46 SMO Artwork Riesen-Kugelwilli Capture.png
Riesen-Kugelwilli
Capert Mario einen Riesen-Kugelwilli, so wird er unverwundbar, kann große Strecken über Lavaseen zurücklegen und dabei Felsblöcke und Gegner zerstören. Genau so wie der normale Kugelwilli explodiert auch der Riesen-Kugelwilli nach einiger Zeit. Left Stick lenken
Y Button zum Beschleunigen gedrückt halten
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller, um noch mehr zu beschleunigen
47 SMO Artwork Football-Chuck Capture.png
Football-Chuck
Mit dem Tackle des Football-Chuck kann Mario durch Rollfelsen und andere Hindernisse einfach hindurchrennen. Y Button zum Aufladen gedrückt halten
Y Button zum Tackling loslassen
48 SMO Artwork Bowser Capture.png
Bowser
Am Ende der Hauptstory capert Mario seinen Erzfeind, um mit seinen kräftigen Pranken harte Steinblöcke zu zertrümmern und so aus der einstürzenden Höle zu entkommen. Y Button angreifen
B Button springen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: Feuer spucken
49 SMO Artwork Buchstaben Capture.png
Buchstaben
Mario kann die Buchstaben M, A, R, I und O capern. Wenn er sie so anordnet, dass sie seinen Namen ergeben, erhält er einen Power-Mond. Left Stick + Y Button rennen
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: schneller rennen
50 SMO Artwork Verteilerblock Capture.png
Verteilerblock
Mario capert dieses ungeladene Bauteil, um das Rätsel zu lösen und das Kraftwerk von New Donk City zu reparieren. Left Stick bewegen
51 SMO Artwork Gesichterpuzzleteil (Mario) Capture.png
Gesichterpuzzleteil (Mario)
Mario kann Puzzleteile, die zusammen sein eigenes Gesicht ergeben, im Rahmen des Gesichterpuzzle-Minispiels im Pilzkönigreich capern. Y Button nach links drehen
B Button nach rechts drehen
Left Stick bewegen
52 SMO Artwork Yoshi Capture.png
Yoshi
Anstatt auf Yoshi zu reiten capert Mario ihn in Super Mario Odyssey. Im ganzen Pilzkönigreich sind Beeren verteilt, wenn Yoshi zehn davon ist, bekommt Mario einen Power-Mond. Y Button Zunge herausstrecken
B Button für den Flatterflug
Joy-Con Nintendo Switch Pro Controller schütteln: Zunge herausstrecken

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gemäß der Konzept-Grafiken aus The Art of Super Mario Odyssey gab es Überlegungen, auch Bowser die Fähigkeit des Caperns zu geben. Er hätte unter anderem auch Peach capern sollen, wobei sie deutlich mehr an ihn erinnert hätte als die von Mario gecaperten Gegner an ihn erinnern.[1]
  • Gecaperte Gegner und Objekte tragen immer Marios normale, rote Mütze, unabhängig davon, welche Kopfbedeckung Mario tatsächlich ausgewählt hat und trägt.

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]