Klippulaner

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klippulaner
SPM Sprite Fangkarte 212.png
Die Klippulaner Hornfels und Watzmann
Informationen
Einziger Auftritt Super Paper Mario (2007)
Spezies Klippulaner

Als Klippulaner werden seltsame Wesen bezeichnet, die an Höhlenmenschen erinnern und im Land Klippulo leben. Es gibt zwei Arten von ihnen, die eine hat einen dreieckigen Kopf, dessen Spitze das Kinn darstellt, die andere weist einen kreisrunden Kopf auf. Auch die Häuser der Klippulaner in Klippdorf-Zentrum erinnern an die Steinzeit, da sie aus großen Steinen gebaut wurden. Trotzdem besitzen die Klippulaner auch moderne Techniken wie Fernsehen und Radios, wobei ein großer Teil von diesen ebenfalls aus Steinen besteht.

In Super Paper Mario haben die Klippulaner ihren einzigen Auftritt. Einige von ihnen werden durch Florosapiens entführt, da die Klippulaner ihre Abfälle ins Trinkwasser der Florosapiens geworfen und so ihren Herrscher König Krokus verrückt gemacht haben. Dieser lässt ihnen ein Wasnblatt aufsetzen und sie als nun Klipposapiens genannte Sklaven in den Floro-Höhlen Diamanten abbauen. Die im Dorf verbliebenen Klippulaner beten ihren Gott um Hilfe, diesen stellt die Statue eines Mini-Yoshis dar.

Wurde König Krokus besiegt, erfahren Mario, Prinzessin Peach und Bowser, dass das Wasser nur versehentlich verschmutzt wurde. Karl Klippstein verspricht ihnen, die Klippulaner zu bitten, dies nicht mehr zu tun.

Bekannte Klippulaner[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Ihr Name wurde von "Klippe" abgeleitet.