Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Koopalinge

Aus MarioWiki
(Weitergeleitet von Koopaling)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Die allgemeine Gestaltung dieses Artikels bzw. Abschnittes und/oder die Formulierung des Textes entspricht nicht unserem Qualitätsstandard. Hilf doch aus, indem du den Artikel in Ordnung bringst!
Koopalinge
NSMBU Artwork Koopalinge 002.jpg
Die Koopalinge in New Super Mario Bros. U
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Bros. 3 (1991)
Letzter Auftritt Mario Kart 8 Deluxe (2017)
Spezies Koopa
Residenz spielabhängig
Verbindungen Bowser, Bowser Jr., Kamek
Mitglied in Koopa-Truppe

Die Koopalinge gehören zu den ranghöchsten Untertanen Bowsers. Lange Zeit wurden sie für seine Kinder gehalten, doch Shigeru Miyamoto gab in einem Interview zu, dass dies nicht der Wahrheit entspricht.

Der älteste Koopaling ist Ludwig von Koopa, es folgen Lemmy Koopa, Roy Koopa, Iggy Koopa, Wendy O. Koopa, Morton Koopa Jr. und Larry Koopa.

Bowsers einziges Kind ist also Bowser Jr.. Es schien, dass er den Koopalingen den Rang abgelaufen hat, denn wenn man von Mario & Luigi: Superstar Saga absieht, reichen ihre Auftritte außerhalb der New Super Mario Bros.-Serie nur bis Anfang der 90er-Jahre des vergangenen Jahrtausends, während Bowser Jr. sogar in Spielen wie Mario Kart oder Mario Strikers Charged Football gespielt werden kann. Allerdings hat er in Mario Kart 8 keinen Auftritt, jedoch alle sieben Koopalinge.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Bros.-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Bros. 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Bowser 1988 in Super Mario Bros. 3 zum zweiten bzw. für Japan schon zum dritten Mal versuchte, das Pilze-Wunderland zu erobern, unterstützten ihn seine Untertanen. Jeder Koopaling hat seine Eigenheiten.

Super Mario World[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihren zweiten Auftritt haben die Koopalinge in Super Mario World, wo sie in jeder der ersten sieben Welten ein Mal besiegt werden müssen.

New Super Mario Bros. Wii[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre Rückkehr gab es für sie in New Super Mario Bros. Wii, dort müssen sie in jeder Welt zweimal besiegt werden. Der erste Kampf findet immer in einem Turm statt, der zweite im Schloss derselben Welt. Dieser gestaltet sich schwieriger, weil Kamek den Koopalingen durch einen Zauber hilft und sie damit auch andere Kampftaktiken anwenden.

New Super Mario Bros. 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch in New Super Mario Bros. 2 lässt Bowser jeden gegen Mario antreten, aber nur einmal und ohne Kameks Zauber oder Bowser Jr. Viele verwenden ähnliche Techniken wie in den Vorgängern, nur Ludwig setzt erstmals das Klettern an Ketten ein.

New Super Mario Bros. U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In New Super Mario Bros. U besitzt jeder Koopaling ein Luftschiff, das vorne sein Gesicht zeigt.

Mario & Luigi-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Luigi: Superstar Saga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mario & Luigi: Superstar Saga sind die Koopalinge Minibosse in Bowsers Festung.

Mario & Luigi: Paper Jam Bros.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Untertanen Bowsers stehen sie ihm auch in Mario & Luigi: Paper Jam Bros. zur Seite.

Yoshi-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yoshi's Safari[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch in Yoshi's Safari haben die Koopalinge einen Auftritt.

Ohne Spielserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hotel Mario[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Hotel Mario besitzt jeder der Koopalinge ein eigenes Hotel.

Mario is Missing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auftritte in Spin-Offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Koopalinge in Mario Kart 8

In Mario Kart 8 sind die sieben Koopalinge zum ersten Mal in der Mario Kart-Serie vertreten und auch spielbar. Hierbei gilt Lemmy Koopa zusammen mit den Babys als leichtester Fahrer, in der nächsten, noch immer leichten Klasse folgen Larry Koopa und Wendy O. Koopa. Iggy Koopa und Ludwig von Koopa gehören zu den Mittelgewichten, Roy Koopa gilt als schwer und Morton Koopa Jr. ist zusammen mit Bowser und Wario der schwerste Fahrer im Spiel.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Artworks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Screenshots[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]