Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Blütenweiler

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blütenweiler
PM2 Screenshot Blütenweiler.png
Blütenweiler
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor
Liegt in Feuertal
Herrscher Kooperich
Einwohner Toads, Koopas, Knospis

Blütenweiler ist ein Dorf aus Paper Mario: Die Legende vom Äonentor mit vielen Blumen. In diesem Dorf leben Koopas, Toads und einige Knospis. Der älteste Koopa Kooperich ist der Bürgermeister. Blütenweiler ist auch der Ort, an dem Koopio dem Team von Mario beitritt. Dieser wunderschöne Ort wird vom Drachen Lohgard terrorisiert.

Dank Mario, Gumbrina und Koopio, welche Lohgard besiegen, findet ihr Terror ein Ende.

Namentlich bekannte Einwohner:

Information von Gumbrina

  • Wir sind in Blütenweiler. Es ist warm, die Vögel singen... Was für ein Dorf!

Wenn du möchtest, kannst du im Toad-Haus ausruhen. Oder neue Items kaufen. Noch etwas... im Fluss leben fiese Kreaturen, deshalb ist Baden verboten.

  • Wir sind in Blütenweiler.

Die Koopas wirken alle etwas bequem... Und man findet hier eine Menge einzigartige Charaktere. Man könnte sagen, alle verfügen über eine ausgeprägte Individualität. Man könnte auch sagen... Aber das sage ich jetzt nicht!

Trivia

  • Blütenweiler basiert auf Koopaheim aus dem ersten Paper Mario. Wie dieses beginnt es mit einem Toad-Haus, dem ein Item-Laden folgt, und hat einen alten, bärtigen Koopa mit einem Stock als Dorfältesten. Außerdem wohnt jeweils im vorletzten Haus der Koopa, den Mario im Spiel als Partner bekommt, und ein grüner Koopa begrüßt vor dem Toad-Haus ankommende Reisende.