Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Falkenheim-Security

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Falkenheim-Security
PM2 Sprite Falkenheim-Security.png
Ein Mitglied von ihr
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Spezies unbekannt
Residenz Falkenheim-Arena
Verbindungen Clubbone, Toadskova, Falkenheim-Kämpfer


Als Falkenheim-Security werden die Sicherheitskräfte der Falkenheim-Arena bezeichnet. Ihre Spezies kennt man nicht, denn sie haben eine menschenähnliche Figur, aber eine blaue Haut. Zudem sieht man blonde Haare und schwarze Anzüge.

Die Falkenheim-Arena tritt nur in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor auf und damit auch die Falkenheim-Security. Die Falkenheim-Security hat die Aufgabe, den Bereich zu bewachen, in welchem die Kämpfer wohnen, kämpfen, trainieren und ihre meiste Zeit verbringen. Zwei Leute der Security stehen schon an den beiden Türen in der Eingangshalle der Arena, damit keine Unbefugten den Bereich der Kämpfer betreten können. Da Mario ihnen erklärt, dass er sich selbst als Kämpfer bei Clubbone bewerben möchte, lassen diese und auch ihr Kollege vor der Tür zu Clubbones Büro ihn herein. Jedoch findet sich ein Mitglied der Security auch vor jeder der fünf Garderoben (je zwei für die erste und zweite Liga der Kämpfer und eine für den Champion). Auch beide Eingänge zum Ring werden von je einem Mitglied der Security bewacht. Das ergibt insgesamt zehn Mitglieder der Security, da der Lagerraum nicht bewacht wird.

Hauptsächlich sorgt die Security dafür, dass ein Kämpfer nur eine Garderobe der Liga betritt, der er selbst angehört, während die Bewacher der Zugänge zum Ring verhindern sollen, dass Kämpfer diesen betreten, ohne für einen Kampf angemeldet zu sein. Der Wächter vor Clubbones und später Toadskovas Büro dagegen soll verhindern, dass dieser bei der Arbeit gestört wird. Nur bei wichtigen Anlässen kann Mario es betreten, ohne den geheimen Zugang aus der Champion-Garderobe zu benutzen. Dies geschieht hauptsächlich, wenn Mario einen Auftrag der Job-Agentur erledigt, der mit Toadskova zu tun hat.

Unter den Security-Mitgliedern gibt es aber auch einen Verräter. Vor dem ersten Kampf gegen Aurelius sperrt er Mario in eine leere Garderobe ein, aus der dieser mit Aeronas Fähigkeit aber entkommt. Der Verräter wird nie ermittelt, was daran liegt, dass alle Security-Mitglieder gleich aussehen.

Trivia

  • Normalerweise sagt Gumbrina bei jedem Wesen derselben Spezies etwas anderes, wenn sie ihren Scanner anwendet. Hier bildet die Falkenheim-Security eine Ausnahme, denn zum Schluss meint sie über jedes ihrer Mitglieder, dass er wahrscheinlich stärker ist als einige der Kämpfer.