Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Bubulas

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bubulas
PM2 Artwork Bubulas.jpg
So sieht Bubulas aus
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Spezies Bubu
Residenz Großer Baum
Verbindungen Bubus

Bubulas gehört zu den Bubus, er ist der größte und dickste Bubu in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor. Er besitzt als einziger Bubu eine orangefarbene Kugel am Fühler. Anfangs versteckt er sich in der Einganshalle im Großen Baum. Somit gehört er zu den Bubus, die sich Mario schon anschließen, bevor er Bubuma und Bubulia rettet. Bubulas meint oft, besser zu wissen, wie es weitergeht, als Mario und die anderen Bubus. Aber da Mario und Bubulio nicht auf ihn hören, ärgert er sich über sie. Wenn Crucibot besiegt wurde, steht er mit einem anderen Bubu am Eingang des Raumes, wo Mario den RotenSchlüssel für Bubumas Käfig bekommen hat. Anders als viele andere Bubus vertraut er den Piekatos nicht, was auf nur wenige Bubus zutrifft. Deshalb traut er sich nicht, diesen Raum zu betreten, weil darin einige Piekatos wohnen. Einer von ihnen wünscht sich, Bubulas mal in den Bauch pieksen zu dürfen. Allerdings wird nicht bekannt, ob das im Spiel wirklich passiert.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wie schon erwähnt, gibt es keinen größeren und dickeren Bubu als ihn. Alle anderen Bubus sind gleich groß und um einiges kleiner als er.
  • Sein Name kommt von "Bubu" und dem Vornamen "Nicolas".