Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Stieleis

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stieleis
px
Stieleis
Informationen
Vorkommen Paper Mario: Die Legende vom Äonentor
Gekocht von Racle T.
Geheilte BP 15


Bei Stieleis handelt es sich um ein hell-orangefarbenes Eis am Stiel, wie sein Name aussagt. Es gehört zu den Rezepten in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor und kann von der dortigen Köchin Racle T. in Rohlingen gekocht werden.

Da für ein Stieleis zwei Zutaten gebraucht werden, müssen Mario und seine Partner zunächst das Kochbuch aus der Spukabtei holen und den Auftrag von Racle T. in der Job-Agentur ausführen, indem sie ihr dieses Buch bringen.

Wenn Mario der Toad-Dame einen Eishauch und einen Honig-Sirup zum Kochen gibt, entsteht ein Stieleis. Das Stieleis zählt zu den Heil-Items und kann in der Oberwelt und im Kampf eingesetzt werden. Es stellt 15 BP wieder her, friert bei Benutzung im Kampf aber den Benutzer ein, sodass es nur mit Vorsicht eingesetzt werden sollte.

Trivia

  • Seine englische Artikelbeschreibung enthält einen Fehler. In ihr wird behauptet, das Stieleis würde 15 KP (statt BP) wieder herstellen. In der deutschen Artikelbeschreibung existiert dieser Fehler nicht.