Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Inspektor Ping

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Die allgemeine Gestaltung dieses Artikels bzw. Abschnittes und/oder die Formulierung des Textes entspricht nicht unserem Qualitätsstandard. Hilf doch aus, indem du den Artikel in Ordnung bringst!
Inspektor Ping
PM2 Sprite Inspektor Ping.png
Sprite
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Spezies Prall-Pingu
Residenz Bad Glimmerich

Bei Inspektor Ping handelt es sich um einen Charakter in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor und lebt in Bad Glimmerich. Wie sein Name schon sagt, ist er ein Pinguin und ein Detektiv. Noch genauer gesagt, zählt er zur Pinguin-Art Prall-Pingu. Mario trifft ihn erstmals im Glimmer-Liner, wo er versucht, Diebstähle aufzuklären und ihn für Luigi hält. Zuerst vermisst der Koch seinen Kochtopf. Mario findet heraus, dass der Passagier Mampf T. ihn gestohlen hat, weil die Suppe ihm so gut geschmeckt hat. Danach fehlen Brillan T. ihr goldener Ring, der Kellnerin ihre Muschel-Ohrringe und dem blauen Handlungsreisenden Pinkepink sein Koffer mit Knall-Sirup. Auch darüber findet nicht Inspektor Ping etwas heraus, sondern Mario. Der Dieb ist Rumpel, der in Brunhildas Auftrag den Zug in die Luft sprengen soll, damit Mario das Sternjuwel in Bad Glimmerich nicht bekommt. Da Mario Star T., also Rumpel, entlarvt, geht dies jedoch schief. Später schließt Inspektor Ping den Glimmer-Tempel auf, es stellt sich heraus, dass er dessen Priester ist. Aber das Schattentrio klaut das Sternjuwel. Inspektor Ping verrät Mario jedoch, dass dieses nicht echt war. So bekommt Mario das echte Juwel doch noch. Wenn er auch das letzte Sternjuwel hat, brechen Bowser und Kammy Koopa in den Tempel ein, um wieder eine Kopie zu stehlen. Als diese kaputtgeht, erklärt Inspektor Ping, dass Luigi das Original habe. Erst als es durch die Königin der Finsternis dunkel wird, erklärt ihm Brillan T., dass er nicht mit Luigi, sondern mit Mario zu tun hatte.

Trivia

  • Auch in Bibber-City aus dem ersten Paper Mario gibt es einen Pinguin als Detektiv, der genau so eine Mütze wie Inspektor Ping trägt und ihm sehr ähnlich sieht. Jedoch ist er grün und wird als Pinguin-Patrouille bezeichnet.
  • Alle anderen Pinguine in Bad Glimmerich tragen rote Schuhe, Inspektor Pings Schuhe sind braun.