Body Slam

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bombettes Body Slam
Aeronas Body Slam

Beim Body Slam handelt es sich um einen körperlichen Angriff, der in jedem Spiel, in dem er vorkommt, unterschiedlich ausgeführt wird.

In Paper Mario und Paper Mario: Die Legende vom Äonentor liegen die wichtigsten und bekanntesten Auftritte des Body Slams. In Paper Mario rammt Bombette mit ihm den vordersten Gegner, der auf dem Boden steht. Als Action-Kommando muss mit dem A-Knopf eine Leiste gefüllt werden, indem dieser gehalten wird. In Paper Mario: Die Legende vom Äonentor führt Aerona den Body Slam aus, indem sie mit einem Bauchklatscher auf den Gegner springt. Ihr Body Slam gilt als nützlicher, da er eine stärkere Angriffskraft aufweist als der von Bombette und sie zudem alle Gegner mit ihm angreifen kann, die keine Stacheln haben, sogar Deckengegner. Außerdem wird ein Cooler Trick durchgeführt, wenn der A-Knopf direkt nach der Landung gedrückt wird.

In Paper Mario können auch die Bosse Tubba Blubba und Schnaufula den Body Slam einsetzen, um Mario mit ihm anzugreifen.

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Body Slams von Bombette und Aerona haben nur zwei Dinge gemeinsam: Sie gelten jeweils als Standard-Techniken des dritten Partners im Spiel und des ersten Partners, der nicht der Spezies Gumba oder Koopa angehört. Zudem werden keine BP für sie gebraucht, was bei einer Technik jeden Partners der Fall ist, nur bei Gumbrina nicht.
  • Wenn in der Paper Mario-Serie ein Bob-omb angreift, ohne zu explodieren, tut er dies mit dem Body Slam. Das erkennt man, weil dieser Angriff genauso aussieht wie der Body Slam von Bombette.