Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Prinzessin Peach

Aus MarioWiki
(Weitergeleitet von Toadstool)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Die allgemeine Gestaltung dieses Artikels bzw. Abschnittes und/oder die Formulierung des Textes entspricht nicht unserem Qualitätsstandard. Hilf doch aus, indem du den Artikel in Ordnung bringst!

„Thank you Mario!“
Peach, Super Mario Bros.

Prinzessin Peach
MP8 Artwork Peach.png
Artwork aus Mario Party 8
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Bros. (1985)
Letzter Auftritt Super Mario Run (2016)
Spezies Mensch
Residenz Pilz-Königreich
Verbindungen Mario, Luigi, Daisy

Prinzessin Peach ist die Herrscherin über das Pilz-Königreich. Sie hat lange blonde Haare und trägt ein rosarotes Rüschenkleid, welches meist faltenfrei bleibt. Das Outfit wird durch ihr Herrschaftssymbol, ihre Krone, abgerundet. Je nach Anlass trägt die Prinzessin aber auch mal gerne einen Pferdeschwanz, ein Minikleid (Mario Golf), ein Top und eine kurze Hose (Mario Smash Football), ein Hochzeitskleid (Super Paper Mario) oder einen Rennanzug (Mario Kart Wii).

Prinzessin Peachs Schloss ist groß und geräumig, es hat seinen Sitz in Toad Town.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Bros.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Bros. war das Debüt vieler Mario-Charaktere und Gegner, so auch ihres. Als Bowser eine Invasion auf das Pilz-Königreich startet, benutzt er einen Zauber, um die Bewohner in Gegenstände und Objekte zu verwandeln. Nur die Tochter, des Pilz-Königs, Prinzessin Peach, könnte den Zauber aufheben. Aus diesem Grund wird sie von Bowser entführt und in einer Festung eingesperrt. Nachdem Mario und Luigi im achten Schloss Bowser besiegt hatten, war Prinzessin Peach frei, worauf sie den Fluch auf das Königreich rückgängig machte. Peach bedankte sich und gab Mario einen Kuss auf die Wange.

Super Mario Bros.: The Lost Levels[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte aus dem Vorgänger wurde 1:1 übernommen, nur dass die Mario-Brüder wesentlich härtere Level überstehen mussten, um Peach zu retten.

Super Mario Bros. 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Nachfolger Super Mario Bros. 2 war Peach aktiv in einem Team mit Mario, Luigi und Toad. Peach ist zwar die schwächste Protagonistin, was das Ziehen von Gemüse sowie die Lauf- und Sprungfähigkeiten betrifft, allerdings ist sie bei einem Sprung in der Lage, bis zu eineinhalb Sekunden in der Luft zu schweben.

Dies ist das erste Spiel, in dem Peach spielbar war, auch wenn sie biografisch gesehen nur in einem Traum Marios spielte.

Super Mario Bros. 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bowser verwandelte in Super Mario Bros. 3 alle Könige der verschiedenen Gebiete in Tiere und besetzte ihre Stellen mit seinen Nachkommen, den Koopalingen. Die Prinzessin bat Mario und Luigi um Hilfe, die Könige zu befreien und zurückzuverwandeln, dafür gab sie ihnen Items, die sie auf ihrer Reise unterstützen sollten. Nach jeder Welt schickte sie den Brüdern einen Brief mit den nächsten Hinweisen und Items. Am Ende von Welt 7 jedoch erhalten Mario und Luigi stattdessen einen Brief von Bowser, in dem er ihnen schrieb, dass er Peach entführt habe. Am Ende werden Bowser und die Koopalinge jedoch wieder von den Mario-Brüdern besiegt. Peachs ursprünglicher, förmlicher und höflicher Dank war in der amerikanischen Version eine Anspielung auf Toads berühmten Ausspruch aus Super Mario Bros.: „Thank you. But our princess is in another castle! … Just kidding! Ha ha ha! Bye bye.“

Super Mario World[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch in Super Mario World war Peach in der Rolle der "Jungfrau in Nöten". Bowser hatte sie wieder einmal entführt, als sie, die Mario-Brüder und Toad sich gerade im Dinosaurierland aufhielten, und sich mit ihr in seiner Festung verbarrikadiert. Mario besiegte die Koopalinge und zu guter Letzt Bowser selbst, um Peach zu befreien.

Super Mario 64[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier stürmten Bowser und seine Gefolge das Schloss der Prinzessin, als sie Mario zur Teeparty mit Kuchen eingeladen hatte. Noch bevor dieser das Schloss betrat, raubte Bowser die Power-Sterne des Schlosses und versteckte Peach im Schloss-Inneren. Sie konnte jedoch erneut von Mario gerettet werden und backte ihm zur Belohnung (neben dem Nasenkuss) einen Kuchen.

Super Mario Sunshine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als sie mit Mario, Toadworth und einigen Toads in den Urlaub flog, wurde sie auf Isla Delfino von Bowser Jr. entführt, der sie für seine Mutter hielt. Um sie zu retten, musste Mario ertstmal seine Unschuld beweisen,da Jr. in der Gestalt als Mario Morgana die Insel verunstaltete.

New Super Mario Bros.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diesmal wurde sie durch einen Täuschungstrick entführt: Als sie mit Mario sparzieren ging, sah sie eine schwarze Wolke über ihrem Schloss, die Blitze auf dieses schoss. Während Mario zum Schloss rannte, wurde sie von Bowser Jr. entführt. Nach einer langen Reise gelang es Mario, sie (erneut) zu retten.

Super Mario Galaxy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Sternenfestes fiel Bowser mit seiner Armee, Luftschiffen und einem UFO in das Königreich ein und entführte Peach mitsamt ihrem Schloss in den Weltraum. Jedoch konnte Mario noch rechtzeitig das Schloss erreichen. Er wurde jedoch kurz darauf entdeckt und ins All geschleudert. Nach einer längeren Reise konnte er Peach jedoch retten.

New Super Mario Bros. Wii[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier feiert sie am Anfang gemeinsam mit Mario, Luigi und den Toads ihren Geburtstag. Dabei entdecken sie eine riesiege Torte, die sie für ein Geschenk halten. Aber als Peach sich der Torte nähert, springen Bowser Jr. und die Koopalinge heraus, wobei Bowser Jr. Peach entführt. Mario, Luigi, der Gelbe Toad und der Blaue Toad verfolgen die Entführer. Nach jedem Schloss-Kampf gegen einen der Koopalinge bringen diese und Bowser Jr. Peach zum nächsten Schloss oder Luftschiff, wobei sie nach dem Kampf gegen den letzten Koopaling Ludwig in Welt 7 in Bowsers Festung gelangt. Bowser wird im Kampf zuerst wie in Super Mario Bros. per Schalter in die Lava gestoßen, wobei Peach in einem Käfig an der Decke hängt. Als Bowser versucht, sich aus der Lava zu befreien, entpuppt sie sich als Kamek, der sich in sie verwandelt hatte. Er zaubert Bowser riesig und Mario muss zu einem weiteren Schalter fliehen. Mit diesem kann er den Kampf endgültig für sich entscheiden. Bowser fällt also in die Lava, wird wieder normal groß und Peach wird gerettet.

Super Mario Galaxy 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Bros.: Peach-hime Kyushutsu Dai Sakusen![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Anime[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Cartoons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dr. Mario-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nintendo Comics System[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Club Nintendo-Comics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario-Kun[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Golf-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NES Open Tournament Golf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Golf (Nintendo 64)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Golf: Toadstool Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Golf: Advance Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peach kann in jedem Spiel der Mario Kart-Serie von Anfang an gespielt werden, somit war sie der erste weibliche spielbare Charakter in dieser Serie.

In Super Mario Kart ist sie wie Yoshi für ihre schnelle Beschleunigung bekannt. Wenn man sie fährt, stellt sich Bowser als größter Rivale heraus. Dagegen muss man hart gegen sie kämpfen, wenn Toad als Fahrer ausgewählt wird. Als CPU wirft sie wie Toad Giftpilze, durch die ein Fahrer beim Überfahren schrumpft.

In Mario Kart 64 gehört sie zu den Leichtgewichten. Hier fährt sie ein pinkfarbenes Kart. Erstmals besitzt sie eigene Strecken, am bekanntesten ist dies beim Royal Raceway. Sie besitzt jedoch gleich drei Strecken, außer Royal Raceway noch die Kuhmuh-Farm und den Regenbogen-Boulevard.

Auch in Mario Kart Super Circuit nimmt sie als Leichtgewicht an den Rennen teil. Wie in Super Mario Kart sind hier alle Karts schwarz. Peach besitzt erneut eine Strecke, Peachs Piste. Somit bekam sie als erstes Leichtgewicht und als erster weiblicher Fahrer der Mario Kart-Serie eine Piste als Strecke.

Ihr nächster Auftritt in der Mario Kart-Serie erfolgt in Mario Kart Double Dash. Wie ihre Partnerin Daisy und Yoshi wird sie hier zum Mittelgewicht. Erstmals gehört ihr ein eigenes Kart namens Herzchen-Mobil. Zudem gibt es wieder eine Strecke für sie, Peach Beach. Als Spezial-Item steht Peach und Daisy das Herz zur Verfügung.

In Mario Kart DS tritt sie wieder auf und muss wie Daisy und Yoshi wieder als Leichtgewicht fahren. Neben ihrem Standard-Kart besitzt sie den Königsschlitten und das Kronmobil. Erstmals gehören ihr zwei Strecken, Piazzale Delfino und Peachs Schlossgarten.

Danach wird sie in Mario Kart Wii wie Daisy und Yoshi wieder ein Mittelgewicht. Für das Bikefahren besitzt sie einen weißen Anzug mit pinkfarbenen Streifen. Ihre Strecke heißt Mondblickstraße. Zudem besitzt sie Peach Beach als Retrostrecke. Baby Peach kann ebenfalls gespielt werden und besitzt eine andere Retrostrecke von Peach, nämlich den Schlossgarten aus Mario Kart DS.

In Mario Kart 7 wird die mittelleichte Gewichtsklasse neu geschaffen, zu der Peach, Daisy und Yoshi gehören. Ihr Sonnenschirm kann als Gleiter eingesetzt werden. Cheep Cheep-Bucht und Wuhu-Rundfahrt sind Peachs Strecken. Neben Rosalina besitzt sie als einziger Fahrer im Spiel keine Retro-Strecken.

In Mario Kart 8 gehört sie wie Yoshi und Daisy zu den leichteren Mittelgewichten. Diesmal besitzt sie zwei Retrostrecken namens Königliche Rennpiste und Staubtrockene Wüste, beide gehören zum Bananen-Cup.

Super Mario Adventures[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Earky Years!-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yoshi's Safari[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Wario[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hotel Mario[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Teaches Typing-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Party-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In jedem Spiel der Mario Party-Serie kommt Prinzessin Peach als spielbarer Charakter vor. Bisher gab es mit Peachs Geburtstagstorte aus Mario Party nur ein nach ihr benanntes Spielbrett. Seit Mario Party 3 hat sie auch eine Partnerin, nämlich Prinzessin Daisy.

Game & Watch Gallery 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Tennis-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Tennis (Nintendo 64)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Power Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paper Mario-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paper Mario[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Anfang besiegt der durch den Sternenstab verstärkte Bowser Mario und wirft ihn zum Fenster raus. Dadurch kann er Peach nicht helfen, die mit ihrem Schloss und Bowsers Festung ins Weltall hinaus entführt wird.

Wenn sie im Weltall auf dem Balkon ihres Zimmers steht, lernt sie Twink, das Sternenkind kennen. Gemeinsam mit ihm versucht sie herauszufinden, was Mario zu tun hat, um sie zu befreien. Twink fliegt dann zu Mario und erzählt ihm, was sie erfahren haben.

Für Gourmet Guy backt sie nach Muskulars Rettung einen Spezial-Erdbeerkuchen, damit er sie nicht verrät. Als Gegenleistung erfährt Peach, dass der Hohe Stern Misstar im Lavalava-Berg von Lava-Piranha bewacht wird. Twink erzählt Mario davon.

Wenn Misstar gerettet ist, nimmt Peach am Quiz teil, das Herr Hammer leitet. Der Hammer-Bruder überreicht ihr für die Teilnahme den Mutier-Schirm als Preis. Wenn sie gewinnt, bekommt sie ein Gelee Royal. Dieses kann sie in eine Schatzkiste packen, sodass Mario es im Gegenstück der Kiste in Merlows Haus abholen kann.

Durch den Mutier-Schirm kann sie sich nach Klevastars Rettung als Clubba auf das Dach schleichen, wo Kammy Koopa sie aber entlarvt.

Nachdem auch Friedstar gerettet wurde, lässt Bowser Peach für den Kampf gegen Mario fesseln und wirft Twink aus dem Fenster, der aber wieder auftaucht, wenn Mario die Macht-Plattform erreicht hat.

Twink greift Kammy Koopa an, wobei Peachs Wünsche ihn in jeder Runde stärker machen. Nach 4 Runden ist die Hexe besiegt.

Bowser benutzt den Sternenstab, aber Peach betet zu den Hohen Sternen. Ihr Wunsch lautet, dass Mario mit ihrer Hilfe den Kampf gewinnt. Es wird ein harter Kampf, am Ende kann Mario Bowser jedoch schlagen. Im Abspann sehen sich beide vor Marios und Luigis Haus den Sternenhimmel an, nachdem sie von den hohen Sternen mitsamt dem Pilz-Palast wieder auf die Erde gebracht wurden.

Zudem gibt es eine Puppe von ihr, die Gumbaria gehört. Mario bringt sie ihr wieder und bekommt einen Sternsplitter geschenkt.

Außerdem trifft Mario in Bowsers Festung auf einen Dupligeist, der sich in Peach verwandelt hat. Dass es nicht die echte Prinzessin ist, erkennt er daran, dass sie ablehnt, die Gefangenen in den Kerkern der Festung zu befreien. Danach folgt ein Kampf, den Mario natürlich gewinnt, um weiter zu kommen.

Paper Mario: Die Legende vom Äonentor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn dieses Spiels reist Peach nach Rohlingen, wo sie heimlich Toadsworth verlässt und bei einer Marktfrau das Kästchen entdeckt, das die Magische Karte enthält. Nur eine Person reinen Herzens kann das Kästchen öffnen, so schafft die Marktfrau das nicht. Aber Peach öffnet es. Danach schickt sie Mario einen Brief und die Karte.

Doch als Mario in Rohlingen ankommt und Gumbrina vor Crucillus gerettet hat, erfährt er von Toadsworth, dass Peach verschwunden ist. Die Crucionen haben sie entführt und halten sie in ihrem Hauptquartier auf dem Mond gefangen, wie sie später erfahren.

Bald öffnet sich eine Tür. Peach ist neugierig und betritt am Ende des Ganges einen Raum, in dem ein großer Computer steht und sie begrüßt.

Sein Name ist TEC-XX, sie darf zu ihm Tech sagen. Es stellt sich heraus, dass Tech in sie verliebt ist. So muss Peach ihm erklären, was Liebe ist. Außerdem erstellt er eine durchsichtige Doppelgängerin von ihr, mit der sie tanzen muss.

Mit Techs Hilfe findet sie durch eine Verkleidung als Forscher und durch das Benutzen einer Diskette am Laptop von Crucius, wobei sie unsichtbar ist, heraus, dass sie der Königin der Finsternis geopfert werden soll, um diese wiederzubeleben. Mario erfährt durch E-Mails und Professor Gumbarth davon.

Wenn sechs Sternjuwelen gefunden sind, warnt Tech Peach und bittet sie, mit seiner Hilfe zu fliehen. Doch Crucius erwischt beide. Er bringt Peach in den Äonenpalast.

Dort wird sie von der Königin der Finsternis als Körper angenommen, kann Mario aber trotzdem Mut machen und ihn bitten, die Königin zu besiegen.

Nach dem Kampf werden alle von Prof. Gumbarth abgeholt und aus dem Palast gebracht, nur die Königin wird wieder in ihre Truhe versiegelt.

Dann fahren Peach, Mario und Toadsworth mit dem Schiff wieder nach Hause. Bevor ihr Schiff kommt, erscheinen Bubulio und Bubulia, die Mario während der Suche nach den Sternjuwelen kennen gelernt hat. Bubulio schenkt Mario einen Pilz, während Bubulia Prinzessin Peach ebenfalls einen überreicht. Unterwegs beschließt Peach, öfter auf Toadsworth zu hören.

Super Paper Mario[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mega-Peach

Auch in Super Paper Mario ist Peach ein spielbarer Charakter. Sie kann mit ihrem Schirm über große Abhänge fliegen und ihn als nahezu perfekten Schutz verwenden. In diesem Spiel gibt es auch die Möglichkeit, Peach in Mega-Peach zu verwandeln.

Peach wird mehr zufällig in die Story hinein gezogen, da sie und Bowser von Graf Knickwitz entführt werden und heiraten müssen, was für Bowser natürlich traumhaft ist, jedoch für Peach der blanke Alptraum. Nach der Hochzeit und der Entstehung des Dunklen Herzens, findet sich Peach in der Burg Knickwitz wieder und versucht von dort zu flüchten, aber alsbald wird sie aufgespürt und in die Enge getrieben. Da es nun keinen Ausweg mehr zu geben scheint stellt sich Peach ihren Wiedersachern, wird aber im letzten Moment von Dimenzio gerettet, was sich später erst herausstellt, und nach Flipstadt gewarpt.

Zu der Gruppe stößt Peach nach dem ersten und vor dem zweiten Kapitel. Dort wird sie auf der 3. Ebene von Flipstadt aufgefunden, und muss mittels einer Pfeffersuppe wieder aus der Ohnmacht gerufen werden. Sobald Mario die Pfeffersuppe besorgt hat, schließt sich Peach Marios Team an und beide können ins zweite Kapitel starten, wo auch direkt zu Anfang Peachs Können gefragt wird. Auch im weiteren Spielverlauf wird Peachs Typ des Öfteren gefragt, da sie mit ihrem Schirm nahezu jeden Abgrund mit Leichtigkeit überwinden kann.

Zudem ist Peach der Hauptgegner von Mimi, denn sie tritt meistens gegen sie an. Im zweiten Kapitel hat nur sie die Befugnis, die Damentoilette zu betreten, und sich Mimi zu stellen, obgleich sie in der Toilette noch mit Mario wechseln kann. Im sechsten Kapitel liegt nicht unbedingt der Zwang vor, mit Peach gegen sie zu kämpfen, dafür aber im achten Kapitel. Dort stellt sich Peach Mimi und sie hat keine Chance mehr, mit Mario oder Luigi zu tauschen, da die beiden schon weiter gegangen sind. Im Anschluss des Kampfes rettet Peach zudem Mimi noch das Leben, obwohl Mimi sich nicht von ihr retten lassen will.

Super Smash Bros.-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Smash Bros. Melee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Prinzessin taucht erstmalig im zweiten Smash Teil auf. Prinzessin Peach kann unter anderem mit ihrem Regenschirm über die Lüfte gleiten, Gemüse aus dem Boden ziehen, um es auf Feinde zu werfen oder mit ihrem Ultra-Smash "Pfirsichblüte" Feinde einschläfern.

Super Smash Bros. Brawl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im dritten Teil wurden Prinzessin Peachs Angriffe etwas abgeschwächt und ihr optisches Erscheinungsbild überarbeitet, aber sonst hat sie die gleichen Fähigkeiten. Prinzessin Peach kann unter anderem mit ihrem Regenschirm über die Lüfte gleiten, Gemüse aus dem Boden ziehen, um es auf Feinde zu werfen oder mit ihrem Ultra-Smash "Pfirsichblüte" Feinde einschläfern.

Super Smash Bros. for Wii U/Nintendo 3DS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Luigi-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Luigi: Superstar Saga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Luigi: Zusammen durch die Zeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Luigi: Abenteuer Bowser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Ball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Baseball-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Superstar Baseball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Super Sluggers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Princess Peach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 2006 erhielt die smarte und charmante Prinzessin dann ihr eigenes Videospiel: Super Princess Peach. In diesem Spiel wurden Mario und Luigi von Bowser entführt und so muss Peach die Klempner-Brüder retten. Dabei erhält sie Verstärkung von dem Verzauberten Regenschirm-Jungen Perry und setzt die Macht ihrer Emotionen frei um ihre Gegner zu besiegen.

Mario Football-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mario Smash Football erscheint sie wie Luigi als spielmachender Kapitän. Mit dem Schlossgarten besitzt sie eine eigene Arena. Ihre Rückennummer lautet 10. Zudem trägt sie wie Daisy ihr Sport-Outfit.

Auch in Mario Strikers Charged Football kommt sie vor. Auch hier gilt sie als Spielmacherin, die gut passen kann. In der Verteidigung hat sie dagegen Probleme. Sonst gibt es im Vergleich zum Vorgänger keine Änderungen.

Mario Slam Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Sonic-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Itadaki Street DS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Sports Mix[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier tritt sie auf und bei ihrem Spezial-Angriff fliegen viele Herzen herum und treffen Gegner. Mit Peachs Schloss hat sie ein Spielfeld, das richtig gut ist.

Cameo Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Merchandise-Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönliche Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peach ist in der Regel ziemlich vornehm, freundlich und höflich. Sie kümmert sich mit viel Liebe und Sorgfalt um ihr Königreich und behandelt ihre Untertanen mit Respekt. Dass sie in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor das Kästchen mit der Magischen Karte öffnen konnte, beweist, dass sie vollkommen reinen Herzens ist. Sie ist zudem auch sehr hilfsbereit. Selbst wenn sie entführt wird, versucht sie, Mario irgendwie zu helfen:

Auf der anderen Seite hat sie auch gezeigt, dass sie eine abenteuerlustige Seite hat und sich auch gern mal in Gefahr begibt, was zum ersten Mal in Super Mario Bros. 2 zu sehen ist. Auch in Spielen wie Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars und (teilweise) in der Paper Mario-Serie lässt sie nichts unversucht, ihrem Freund Mario zu helfen- manchmal gegen seinen Willen, da seine Reisen oft gefährlich sind. Jedoch kommt es auch oft vor, dass sie während der Abenteuerreisen oft die anderen auch mal in Schwierigkeiten bringt und zum Troublemaker wird.

Äußeres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihrer Fähigkeiten sind von Spiel zu Spiel verschieden:

  • In Super Mario Bros. 2 war sie die Schwächste im Team, konnte aber für kurze Zeit durch die Luft schweben.
  • Diese Fähigkeit hat sie auch in der Super Smash Bros.-Serie.
  • In Super Paper Mario konnte sie mit ihrem Schirm durch die Luft gleiten und diesen auch zur Verteidigung einsetzen. Ihre Stärke liegt auf dem Nivau der Mario-Brüder.

Rollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Nintendo existieren keine Altersangaben über sie. Wahrscheinlich befindet sich altersmäßig in den 20ern, ähnlich wie Daisy.

Stimme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem Jahr 2007 wird Peach von Samantha Kelly gesprochen.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spitznamen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbindungen zu anderen Charakteren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bowser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er entführte sie oft. Anfangs sollte sie ihm das Pilz-Königreich überschreiben, was sie aber nie tat. In Paper Mario stellte sich heraus, dass er in sie verliebt ist. In Super Paper Mario wollte er sie sogar heiraten. Außerdem scheint er ihre selbst gebackenen Kuchen zu mögen, wie in Super Mario Galaxy 2.

Bowser Jr.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er hilft seinem Vater bei dessen Plänen. In Super Mario Sunshine erzählte dieser ihm, Peach sei seine Mutter. Das war aber unwahr. Trotzdem entführt er sie in New Super Mario Bros..

Luigi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese kennen sich hauptsächlich von Marios Rettungsaktionen.

Mario[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peach pflegt eine besondere Beziehung zu Mario: Er rettete sie mehrmals aus den Klauen des bösen Bowser. Sie sind seither fest befreundet. Ab und zu erhält Mario auch zur Belohnung für die Rettung einen Kuss. Es wird daher gemunkelt, dass die beiden ein Paar sein könnten.

Prinzessin Daisy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peach ist die Cousine von Daisy. Im gegensatz zu ihr ist sie netter, aber dafür ist Daisy sportlicher und will immer gewinnen.

Wario[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er liebt genau so wie Mario Peach, aber da Wario nicht so nett wie Mario ist, hat sich Peach für Mario entschieden.

Toad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einer von Peachs Untertanen.

Toadette[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie ist eine gute Freundin von Peach und Toad.

Toadsworth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Super Mario Sunshine trat er immer öfter auf. Er ist der Kanzler der Prinzessin und war früher ihr Babysitter.

Statistiken und andere Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Tennis (Nintendo 64)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Party 2 Bio[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart: Super Circuit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Smash Bros.-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melee Trophäen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brawl Trophäen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brawl Stickers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Party 4 - Geschenke Raum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Golf: Toadstool Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Gold: Advance Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart: Double Dash!![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Party 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Power Tennis (Nintendo GameCube)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Power Tennis (Game Boy Advance)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Party 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Superstar Baseball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Party 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart DS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Smash Football[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Slam Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Paper Mario Fangkarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Strikers Charged Football[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Party 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario Galaxy Bio[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Party DS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kart Wii[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Super Sluggers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Luigi: Abenuteuer Bowser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

New Super Mario Bros. Wii[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Sports Mix[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder zu diesem Artikel sind in dieser Galerie auffindbar.

Zitate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aus dem Club Nintendo-Comic Warios Weihnachtsmärchen ist zu entnehmen, dass Mario und Wario beide in Peach verliebt waren, sie sich aber für Mario entschied, da er netter zu ihr war.
  • Seit ihrem ersten Auftritt in Super Mario Bros. hatte sie mehr Auftritte als jeder andere weibliche Videospielcharakter überhaupt.
  • Straßen des Glücks ist das einzige Spin-off-Spiel, indem sie freigeschaltet werden muss.